Dienstleistungen - 63479-2017

18/02/2017    S35

Österreich-Wien: Sonstige gemeinschaftliche, soziale und persönliche Dienste

2017/S 035-063479

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Postanschrift: Stubenring 1
Ort: Wien
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Postleitzahl: 1010
Land: Österreich
E-Mail: kanzlei@schramm-oehler.at
Telefon: +43 14097609
Fax: +43 1409760930
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.sozialministerium.at
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.auftrag.at
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Schramm Öhler Rechtsanwälte
Postanschrift: Bartensteingasse 2
Ort: Wien
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Postleitzahl: 1010
Land: Österreich
Kontaktstelle(n): z. Hd. Hrn RA Mag. Christian Gruber
E-Mail: kanzlei@schramm-oehler.at
Telefon: +431 4097609
Fax: +431 4097609-30
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.schramm-oehler.at
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: Schramm Öhler Rechtsanwälte
Postanschrift: Bartensteingasse 2
Ort: Wien
Postleitzahl: 1010
Land: Österreich
Kontaktstelle(n): z. Hd. Hrn RA Mag. Christian Gruber
Telefon: +431 4097609
E-Mail: kanzlei@schramm-oehler.at
Fax: +431 4097609-30
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.schramm-oehler.at
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sozialministerium: Pilotierung ESF-IP Gleichstellung.

Referenznummer der Bekanntmachung: BMASK-439.014/0047-VI/A/9/2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98000000 Sonstige gemeinschaftliche, soziale und persönliche Dienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel des Vergabeverfahrens ist der Abschluss von drei Rahmenvereinbarungen pro Los, wobei insgesamt sechs Lose zur Vergabe kommen. Der Abschluss der Rahmenvereinbarungen erfolgt im Rahmen der aktuellen Förderperiode 2014-2020 des Europäischen Sozialfonds. Konkret wird die ESF-Verwaltungsbehörde (Abt VI/A/9, Sozialministerium) hier in ihrer umsetzenden Rolle in der Investitionspriorität „Gleichstellung von Frauen und Männern auf allen Gebieten, einschließlich des Zugangs zur Beschäftigung und des beruflichen Aufstiegs, der Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben und der Förderung des Grundsatzes des gleichen Entgelts für gleiche Arbeit“ des aktuellen Operationellen Programms Beschäftigung Österreich 2014-2020 des ESF tätig. Für nähere Informationen siehe Teilnahmeunterlagen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 5
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 5
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pilotprojekt 1: „Equal Pay im Fokus: Einkommen 4.0“

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98000000 Sonstige gemeinschaftliche, soziale und persönliche Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Hauptort der Ausführung:

Österreich.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieses Loses ist die Entwicklung und Durchführung einer unternehmensnahen Beratung zum Thema Einkommensunterschiede bzw. Equal Pay. Im Übrigen siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: CCI: 2014AT05SFOP001 (Operationelles Programm ESF 2014-2020).
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pilotprojekt 2: „Regionale Netzwerke gleichstellungs- und vereinbarkeitsfreundlicher Unternehmen“

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98000000 Sonstige gemeinschaftliche, soziale und persönliche Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Hauptort der Ausführung:

Österreich.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel dieses Loses ist es, Regionen bzw. Unternehmen einer Region zu gewinnen, um sowohl die „gemeinsamen“ Vereinbarkeitsprobleme einer Region als auch jene der einzelnen Betriebe zu erheben und mittels gezielter unternehmensorientierter Beratungs- und Entwicklungsmaßnahmen zur Lösung dieser beizutragen. Im Übrigen siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: CCI: 2014AT05SFOP001 (Operationelles Programm ESF 2014-2020).
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pilotprojekt 3: „Förderung von Mitarbeiterinnen in frauendominierten Branchen“

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98000000 Sonstige gemeinschaftliche, soziale und persönliche Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Hauptort der Ausführung:

Wien und Niederösterreich.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel dieses Loses ist die Entwicklung von betriebsübergreifenden sowie betriebsspezifischen Ansatzpunkten zur Höherqualifizierung und Laufbahnplanung von in der Reinigungsbranche beschäftigten Frauen und die Verbesserung ihrer Arbeitssituation (bspw. bezüglich Arbeitszeit, Vereinbarkeit, Einkommensaussicht, berufliche Stabilität und Weiterentwicklung, soziale Anerkennung). Im Übrigen siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: CCI: 2014AT05SFOP001 (Operationelles Programm ESF 2014-2020).
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pilotprojekt 4: „Gender Career Management“

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98000000 Sonstige gemeinschaftliche, soziale und persönliche Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Hauptort der Ausführung:

Östrerreich.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel dieses Loses ist die Entwicklung von Beratungs- und Entwicklungsangeboten, die branchenübergreifend KMU adressieren, um die Karrieremöglichkeiten von Frauen in Führungspositionen zu reflektieren und neue Wege zur Unterstützung zu implementieren. Im Übrigen siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: CCI: 2014AT05SFOP001 (Operationelles Programm ESF 2014-2020).
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pilotprojekt 5: „Inklusionsassistenz“

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98000000 Sonstige gemeinschaftliche, soziale und persönliche Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Hauptort der Ausführung:

Österreich.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel dieses Loses ist die Entwicklung von betriebsorientierten Informations-, Sensibilisierungs- und Beratungsangeboten im Zusammenhang mit der Aufnahme einer Beschäftigung von Frauen mit Fluchterfahrung. im Übrigen siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: CCI: 2014AT05SFOP001 (Operationelles Programm ESF 2014-2020).
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Begleitevaluierung der Pilotmaßnahmen

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98000000 Sonstige gemeinschaftliche, soziale und persönliche Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Hauptort der Ausführung:

Österreich.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel der Begleitforschung ist es, ausreichende Informationen über die Umsetzung der Pilotprojekte zu liefern, die als Grundlage für die Ausschreibung der österreichweiten Ausrollung ab 2019 dienen. Im Übrigen siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: CCI: 2014AT05SFOP001 (Operationelles Programm ESF 2014-2020).
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Teilnahmeunterlagen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 3
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/03/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Nationale Erkennungsnummer: [L-616735-7214].

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Erdbergstraße 192-196
Ort: Wien
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
Telefon: +43 1601490
Internet-Adresse: https://www.bvwg.gv.at
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/02/2017