Dienstleistungen - 668935-2021

28/12/2021    S252

Belgien-Brüssel: Übertragung von Signalen für audiovisuelle und IT-Zwecke zwischen dem Europäischen Parlament auf der einen Seite und der Europäischen Kommission, dem Europäischen Rat und dem Résidence Palace auf der anderen Seite

2021/S 252-668935

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Verordnung (EU, Euratom) Nr. 2018/1046

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäisches Parlament, Generaldirektion Kommunikation (COMM), Directorate for Media, Audiovisual Unit
Postanschrift: Rue Wiertz 60
Ort: Brussels
NUTS-Code: BE Belgique / België
Postleitzahl: 1047
Land: Belgien
Kontaktstelle(n): Jacques Zajdenband, Martens Building, office 04P067
E-Mail: media-tenders@ep.europa.eu
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.europarl.europa.eu
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=9647
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=9647
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Übertragung von Signalen für audiovisuelle und IT-Zwecke zwischen dem Europäischen Parlament auf der einen Seite und der Europäischen Kommission, dem Europäischen Rat und dem Résidence Palace auf der anderen Seite

Referenznummer der Bekanntmachung: COMM/AWD/2021/472
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
64200000 Fernmeldedienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das audiovisuelle Referat des Europäischen Parlaments plant die Vergabe eines öffentlichen Auftrags für die Übertragung von Signalen für audiovisuelle und IT-Zwecke zwischen dem Europäischen Parlament auf der einen Seite und der Europäischen Kommission, dem Europäischen Rat und dem Résidence Palace auf der anderen Seite.

Die technische Abteilung des audiovisuellen Referats ist für die audiovisuellen und IT-Systeme und -Ausrüstung im Zusammenhang mit allen Tätigkeitsbereichen verantwortlich, die unter ihrer Zuständigkeit am Standort Brüssel und Straßburg des Europäischen Parlaments liegen.

Diese Tätigkeitsbereiche umfassen in etwa:

• Bereitstellung einer institutionellen audiovisuellen Berichterstattung über die Tätigkeiten des Europäischen Parlaments: Plenartagungen, Ausschusssitzungen ...;

• Veranschaulichung und Ausstrahlung dieser Aktivitäten;

• Aufrechterhaltung einer audiovisuellen Aufzeichnung der Tätigkeit der Institution;

• Bereitstellung von technischer Hilfe für audiovisuelle Medien, die die Tätigkeiten des Europäischen Parlaments abdecken.

Siehe Anhang I – Technische Spezifikationen und entsprechende Anhänge.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 600 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64228100 Dienstleistungen des Übertragens von Fernsehsendungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE Belgique / België
Hauptort der Ausführung:

Brüssel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Ausschreibungsunterlagen in den Verdingungsunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 600 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Drei Verlängerungen um 12 Monate.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Spezifikationen in den Verdingungsunterlagen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Entwurf des Rahmenvertrags in den Verdingungsunterlagen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 04/03/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Französisch, Englisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Estnisch, Finnisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Lettisch, Litauisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Schwedisch, Tschechisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 9 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/03/2022
Ortszeit: 10:00
Ort:

Die Öffnung der Angebote wird virtuell über eine Videokonferenz auf der E-Submission-Plattform organisiert. Als Antwort auf Antrag auf Teilnahme per E-Mail an media-tenders@ep.europa.eu erhalten die Betreiber eine Bestätigung per E-Mail mit einem Webex-Link.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein möchten, sollten ihre Teilnahme bis spätestens drei Arbeitstage vor dem Tag der Öffnung der Angebote per E-Mail an media-tenders@ep.europa.eu bestätigen. Siehe die „Bedingungen für die Einreichung eines Angebots“ in den Verdingungsunterlagen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

2025

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Eine obligatorische Besichtigung der Räumlichkeiten in Brüssel findet am 1. Februar 2022 um 14:00 Uhr (Ortszeit Brüssel) statt. Angesichts der Ausnahmesituation im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie kann das Parlament es für angebracht halten, die vorgesehenen Termine für den obligatorischen Besuch der Räumlichkeiten zu ändern oder neue Vorkehrungen zu treffen, wie beispielsweise einen virtuellen Rundgang durch relevante technische Einrichtungen per Videokonferenz. In diesem Fall werden Ihnen die neuen Termine oder neue Regelungen auf der Website https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=9647 mitgeteilt, wo Sie auch die Ausschreibungsunterlagen einsehen können. Für ausführliche Informationen siehe Ziffer 4 der „Bedingungen für die Einreichung eines Angebots“ in den Verdingungsunterlagen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gerichtshof der Europäischen Union
Postanschrift: Boulevard Konrad Adenauer
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Der Europäische Bürgerbeauftragte
Ort: Strasbourg
Land: Frankreich
Internet-Adresse: http://www.ombudsman.europa.eu/
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gerichtshof der Europäischen Union
Postanschrift: Boulevard Konrad Adenauer
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/12/2021