Helfen Sie uns, die TED-Website zu verbessern, indem Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen!

Lieferungen - 74454-2020

14/02/2020    S32    Lieferungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Düsseldorf: Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse

2020/S 032-074454

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: KZV Nordrhein
Ort: Düsseldorf
NUTS-Code: DEA11
Land: Deutschland
E-Mail: vergabe@kzvnr.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kzvnr.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYE0YTAK/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYE0YTAK
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Herstellung und Versandvorbereitung des Rheinischen Zahnärzteblatts (RZB)

Referenznummer der Bekanntmachung: 0080 01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
22000000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die KZV Nordrhein und Zahnärztekammer Nordrhein geben gemeinsam das Rheinische Zahnärzteblatt als gemeinsames amtlichen Veröffentlichungsorgan im Umfang von derzeit 11 Ausgaben pro Jahr mit jeweils einer Auflage von 11 000 Stück und einem Regelumfang von 64 Seiten zzgl. 4 Seiten Umschlag heraus. Zusätzlich wird einmal jährlich eine Sonderbeilage erzeugt, i. d. R. mit einem Umfang von 24 Seiten. Das Ziel des Vergabeverfahrens ist der Abschluss eines Verlagsvertrags über den Zeitraum von 3 Jahren mit einer einmaligen Option zur Verlängerung um ein 1 Jahr mit einem einzigen Auftragnehmer über das Korrektorat, den Satz, den Druck und die Versandvorbereitung des Rheinischen Zahnärzteblattes (sowie etwaiger, auch gebundener Sonderdrucke). Vertragsbeginn ist der 1.7.2020. Die erste Ausgabe, die durch den Vertragspartner hergestellt werden muss, ist die Ausgabe 09/2020, ist die Ausgabe 09/2020, die Anfang September 2020 erscheint.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79820000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA11
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die KZV Nordrhein und Zahnärztekammer Nordrhein geben gemeinsam das Rheinische Zahnärzteblatt als gemeinsames amtlichen Veröffentlichungsorgan im Umfang von derzeit 11 Ausgaben pro Jahr mit jeweils einer Auflage von 11 000 Stück und einem Regelumfang von 64 Seiten zzgl. 4 Seiten Umschlag heraus. Zusätzlich wird einmal jährlich eine Sonderbeilage erzeugt, i. d. R. mit einem Umfang von 24 Seiten. Das Ziel des Vergabeverfahrens ist der Abschluss eines Verlagsvertrags über den Zeitraum von 3 Jahren mit einer einmaligen Option zur Verlängerung um ein 1 Jahr mit einem einzigen Auftragnehmer über das Korrektorat, den Satz, den Druck und die Versandvorbereitung des Rheinischen Zahnärzteblattes (sowie etwaiger, auch gebundener Sonderdrucke). Vertragsbeginn ist der 1.7.2020. Die erste Ausgabe, die durch den Vertragspartner hergestellt werden muss, ist die Ausgabe 09/2020, ist die Ausgabe 09/2020, die Anfang September 2020 erscheint.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

s. Vergabeunterlagen

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

s. Vergabeunterlagen

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/03/2020
Ortszeit: 23:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 25/03/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPNYE0YTAK

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer bei der Bezirksregierung Köln
Ort: Köln
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/02/2020