Lieferungen - 98203-2023

15/02/2023    S33

Deutschland-Köln: Sendegeräte für den Funksprech- oder Funktelegrafieverkehr, Rundfunk oder Fernsehen

2023/S 033-098203

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Westdeutscher Rundfunk Köln
Postanschrift: Appellhofplatz 1
Ort: Köln
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentraler Einkauf
E-Mail: eu-verfahrenscenter@wdr.de
Fax: +49 221220-5870
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.wdr.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Medien

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung über die Planung, Lieferung und Installation so-wie Anpassung von DAB+ (VHF Band III) Weichensystemen des Herstellers Spinner

Referenznummer der Bekanntmachung: ZE 2022-220-02
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
32200000 Sendegeräte für den Funksprech- oder Funktelegrafieverkehr, Rundfunk oder Fernsehen
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) plant seinen Bedarf an Weichen des Herstellers Spinner über eine Rahmenvereinbarung ohne Abnahmeverpflichtung mit einer Laufzeit von vier Jahren zu decken. Die Laufzeit soll am 01.01.2023 bzw. spätestens zum 01.02.2023 beginnen.

Es ist vorgesehen, an voraussichtlich neun DAB+-Senderstandorten in NRW Weichensysteme aufzubauen, um neue DAB+ Sendergeräte auf die bestehenden Sendeantennen zu schalten. Standortspezifisch müssen diese mit oder ohne Antennenschaltfeld installiert werden.

Zudem sollen Erweiterungen von voraussichtlich drei bestehenden Weichen durch ein neues Weichenmodul realisiert werden. Die Fertigstellung des ersten Weichensystems ist Mitte des 1. Quartals 2023 vorgesehen.

Die Gesamtprojektleitung erfolgt durch die WDR Programmverbreitung mit Unterstützung durch die WDR mediagroup digital GmbH.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA Nordrhein-Westfalen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) plant seinen Bedarf an Weichen des Herstellers Spinner über eine Rahmenvereinbarung ohne Abnahmeverpflichtung mit einer Laufzeit von vier Jahren zu decken. Die Laufzeit soll am 01.01.2023 bzw. spätestens zum 01.02.2023 beginnen.

Es ist vorgesehen, an voraussichtlich neun DAB+-Senderstandorten in NRW Weichensysteme aufzubauen, um neue DAB+ Sendergeräte auf die bestehenden Sendeantennen zu schalten. Standortspezifisch müssen diese mit oder ohne Antennenschaltfeld installiert werden.

Zudem sollen Erweiterungen von voraussichtlich drei bestehenden Weichen durch ein neues Weichenmodul realisiert werden. Die Fertigstellung des ersten Weichensystems ist Mitte des 1. Quartals 2023 vorgesehen.

Die Gesamtprojektleitung erfolgt durch die WDR Programmverbreitung mit Unterstützung durch die WDR mediagroup digital GmbH.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

Die Weichensysteme der Firma Spinner GmbH sind zur Zeit die einzigen auf dem Markt befindlichen Systeme, die sämtliche Anforderung des WDR für den Aufbau des zweiten DAB+ Multiplex erfüllen.

Die Firma Spinner GmbH vertreibt ihre Produkte und Dienstleistungen ausschließlich im Direktvertrieb.

Folglich liegen die Voraussetzungen für ein Verhandlungsverfahren ohne vorherige Vergabebekanntmachung gemäß § 14 Abs. 4, Nr. 2 c) VGV vor.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: ZE 2022-220-02
Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung über die Planung, Lieferung und Installation so-wie Anpassung von DAB+ (VHF Band III) Weichensystemen des Herstellers Spinner

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
25/01/2023
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Spinner GmbH
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 1.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Hinweis zu Ziffern II.1.7) und V.2.4)

Werte werden wegen Verletzung des Geheimwettbewerbs nicht genannt.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YZG6LXP

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Fax: +49 2211472889
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/02/2023