Tjenesteydelser - 564493-2019

Unrevidierte maschinelle Übersetzung

28/11/2019    S230

Dänemark-Herning: Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste

2019/S 230-564493

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: AFLD I/S
Nationale Identifikationsnummer: 13814708
Postanschrift: Uldjydevej 2
Ort: Herning
NUTS-Code: DK
Postleitzahl: 7400
Land: Dänemark
Kontaktstelle(n): Lennart Spring
E-Mail: ls@afld.dk
Telefon: +45 20807212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://permalink.mercell.com/118713271.aspx

Adresse des Beschafferprofils: http://www.afld.dk/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://permalink.mercell.com/118713271.aspx
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://permalink.mercell.com/118713271.aspx
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Gummirädern an die AFLD Tarm

Referenznummer der Bekanntmachung: 02120015
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Vertrag erstreckt sich auf die Lieferung von Gummirädern an die AFLD Tarm.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
43260000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DK04
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Vertrag erstreckt sich auf die Lieferung von Gummirädern an die AFLD Tarm. Die Angebote müssen auch auf der Grundlage einer vollständigen Dienstleistungsvereinbarung für das Angebot neuer Kabel aus Kautschuk eingereicht werden. Das Kontaktrad mit Kautschuk soll in der Lage sein, die im Statut festgelegten Spezifikationen zu erfüllen. Der Preis und die Einnahme des derzeitigen Kautschuks sind zu verpreisen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31/05/2020
Ende: 31/05/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/01/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Dänisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/02/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/01/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Klagenævnet for Udbud
Postanschrift: Nævnenes Hus, Toldboden 2
Ort: Viborg
Postleitzahl: 8800
Land: Dänemark
E-Mail: klfu@naevneneshus.dk
Telefon: +45 35291000
Fax: +45 33307799

Internet-Adresse: http://www.klfu.dk

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Rechtsmittelfristen: Gemäß dem kodifizierten Gesetz Nr. 593 von 2.6.2016 über das Gesetz über die Beschwerdekammer für das öffentliche Beschaffungswesen gelten folgende Fristen für Ausschreibungsverfahren:

Beschwerden, die nicht vorab ausgewählt wurden, müssen innerhalb von 20 Kalendertagen ab dem Tag, der auf den Tag folgt, an dem der Auftraggeber den betroffenen Bewerbern eine Bekanntmachung übermittelt hat, bei der Beschwerdekammer eingereicht worden sein, wenn die Mitteilung eine Zusammenfassung der Gründe für die Entscheidung enthält, vgl. Abschnitt 7 (1) des Gesetzes.

Beschwerden gegen die Zuschlagserteilung müssen innerhalb von 45 Tagen bei der Beschwerdekammer eingereicht werden:

der Auftraggeber hat im Amtsblatt der Europäischen Union eine Bekanntmachung veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass der Auftraggeber

einen Vertrag geschlossen hat.

Eine Beschwerde im Zusammenhang mit der Vergabe eines Rahmenvertrags ist innerhalb von 6 Monaten nach dem Tag einzureichen, der auf den Tag folgt, an dem der öffentliche Auftraggeber den betreffenden Bewerbern und Bietern mitgeteilt hat.

Spätestens bei Einreichung einer Beschwerde bei der Beschwerdekammer für das öffentliche Beschaffungswesen unterrichtet der Beschwerdeführer die Beschwerdekammer schriftlich;

Vergabestelle, dass die Beschwerde bei der Beschwerdekammer für das öffentliche Auftragswesen eingereicht wird und ob die Beschwerde während der Stillhaltefrist eingelegt wurde, vgl. § 6 (4) des Gesetzes. In Fällen, in denen die Beschwerde nicht während der Stillhaltefrist eingelegt wurde, gibt der Beschwerdeführer auch an, ob die Beschwerde ausgesetzt wird, vgl. Abschnitt 12 (1) des Gesetzes.

Gleichzeitig mit dem Rechtsbehelf wird eine Beschwerdegebühr von 20 000 DKK an die Beschwerdekammer für das öffentliche Auftragswesen entrichtet.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Konkurrence- og Forbrugerstyrelsen
Postanschrift: Carl Jacobsens Vej 35
Ort: Valby
Postleitzahl: 2500
Land: Dänemark
E-Mail: kfst@kfst.dk
Telefon: +45 41715000
Fax: +45 41715100

Internet-Adresse: http://www.kfst.dk

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
26/11/2019