Paslaugos - 20192-2019

15/01/2019    S10    Paslaugos - Skelbimas apie sutartį (pirkimą) - Derybos 

Vokietija, VFR-Hemer: Dujų paskirstymas

2019/S 010-020192

Skelbimas apie pirkimą. Komunalinės paslaugos

Paslaugos

Teisinis pagrindas:
Direktyva 2014/25/ES

I dalis: Perkantysis subjektas

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: Stadtwerke Hemer GmbH
Adresas: Wasserwerkstraße 4
Miestas: Hemer
NUTS kodas: DEA58 Märkischer Kreis
Pašto kodas: 58675
Šalis: Vokietija
El. paštas: EGU-ARGE-Sauerland@bbh-online.de

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: www.stadtwerke-hemer.de/

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: Stadtwerke Iserlohn GmbH
Adresas: Stefanstraße 4
Miestas: Iserlohn
NUTS kodas: DEA58 Märkischer Kreis
Pašto kodas: 58638
Šalis: Vokietija
El. paštas: EGU-ARGE-Sauerland@bbh-online.de

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: www.stadtwerke-iserlohn.de

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: Stadtwerke Menden GmbH
Adresas: Am Papenbusch 8-10
Miestas: Menden
NUTS kodas: DEA58 Märkischer Kreis
Pašto kodas: 58708
Šalis: Vokietija
El. paštas: EGU-ARGE-Sauerland@bbh-online.de

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: www.stadtwerke-menden.de

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: Stadtwerke Schwerte GmbH
Adresas: Liethstraße 32-36
Miestas: Schwerte
NUTS kodas: DEA5C Unna
Pašto kodas: 58239
Šalis: Vokietija
El. paštas: EGU-ARGE-Sauerland@bbh-online.de

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: www.stadtwerke-schwerte.de

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: Dortmudner Netz GmbH
Adresas: Günter-Samtlebe-Platz 1
Miestas: Dortmund
NUTS kodas: DEA52 Dortmund, Kreisfreie Stadt
Pašto kodas: 44135
Šalis: Vokietija
El. paštas: EGU-ARGE-Sauerland@bbh-online.de

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: https://www.do-netz.de/

I.2)Informacija apie pirkimą
Sutartis apima bendrą pirkimą
Sutartį skiria centrinė perkančioji organizacija
I.3)Komunikavimas
Neribota, visapusiška tiesioginė ir nemokama prieiga prie pirkimo dokumentų suteikiama: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMJYGV3/documents
Daugiau informacijos galima gauti kitu adresu:
Oficialus pavadinimas: Becker Büttner Held
Adresas: Magazinstraße 15-16
Miestas: Berlin
NUTS kodas: DE30 Berlin
Pašto kodas: 10179
Šalis: Vokietija
Asmuo ryšiams: Rechtsanwalt Jacob Diesselhorst und Rechtsanwalt Thomas Schneider
El. paštas: EGU-ARGE-Sauerland@bbh-online.de

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: http://www.beckerbuettnerheld.de

Pasiūlymai arba prašymai dalyvauti turi būti siunčiami elektroniniu būdu per: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMJYGV3
I.6)Pagrindinė veikla
Dujų ir šilumos gamyba, transportavimas ir skirstymas

II dalis: Objektas

II.1)Pirkimo apimtis
II.1.1)Pavadinimas:

Marktraumumstellung Erdgas – Erhebung & Anpassung + Qualitätskontrolle

Nuorodos numeris: 00513-18
II.1.2)Pagrindinis BVPŽ kodas
65210000 Dujų paskirstymas
II.1.3)Sutarties tipas
Paslaugos
II.1.4)Trumpas aprašymas:

Die Auftraggebergemeinschaft plant die Umstellung von Gasgeräten in ihren Versorgungsgebieten von ErdgasL (low calorific gas) auf Erdgas H (high calorific gas). Insgesamt sind ca. 50 300 Marktlokationen (65 400 Gerätebei Zugrundelegung eines Faktors von 1,3 Geräten pro SLP-Marktlokation) betroffen. Die Umstellung erfolgtvoraussichtlich in 4 Schritten zwischen April 2023 und September/Oktober 2023.

Die vorliegende Ausschreibung besteht aus 2 Fachlosen:

— Erhebung und Anpassung der Gasverbrauchsgeräte (Los 1),

— Qualitätssicherung der Erhebung und Anpassung (Los 2).

Los 1 und Los 2 werden an unterschiedliche Unternehmen vergeben. Los 1 wird in mehrere Teillose unterteilt und soll an mindestens 2 versch. Auftragnehmer vergeben werden. Einzelheiten zu den Fachlosen und Teillosen werden in den Ergänzungen erläutert, die gemäß Punkt I.3 abrufbar sind.

Grundlage der Leistungen sind die entsprechenden DVGW Regelwerke (u. a. G 680, G 676 B1, G 695 (M)) inder jeweils geltenden Fassung.

II.1.5)Numatoma bendra vertė
II.1.6)Informacija apie pirkimo dalis
Ši sutartis suskaidyta į pirkimo dalis: taip
Pasiūlymai gali būti teikiami dėl vienos pirkimo dalies
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

Datenerhebung und Anpassung von Gasverbrauchsgeräten

Pirkimo dalies Nr.: 1
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
65200000 Dujų paskirstymo ir susijusios paslaugos
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEA58 Märkischer Kreis
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Versorgungegebiete

— der Stadtwerke Hemer, Stadtwerke Iserlohn, Stadtwerke Menden (DEA58),

— der Stadtwerke Schwerte (DEA5C),

— der Dortmunder Netz GmbH (DEA52).

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Unter die Erhebungsleistungen fallen u. a. die vollständige Erfassung aller im Umstellungsgebiet der Auftraggeberin befindlichen Gasgeräte (privat, gewerblich, industriell), die Überprüfung der Geräte auf Mängel,die lückenlose Dokumentation sowie die statistische Auswertung aller durchgeführten Aktivitäten. Unter die Anpassungsleistungen fallen u. a. die Anpassung aller im beauftragten Bearbeitungsgebiet befindlichen Geräte nach Anpassungsdatenbank unter der Berücksichtigung der notwendigen zeitlichen, technischen und logistischen Vorgaben, die lückenlose Dokumentation sowie die statistische Auswertung aller durchgeführten Aktivitäten.

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pradžia: 01/10/2019
Pabaiga: 30/03/2024
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.9)Informacija apie kviečiamų kandidatų skaičiaus apribojimus
Numatomas mažiausias skaičius: 4
Didžiausias skaičius: 8
Objektyvūs riboto kandidatų skaičiaus pasirinkimo kriterijai:

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

(1) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit 30 %;

(2) Technische Leistungsfähigkeit 70 %.

II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: ne
II.2.14)Papildoma informacija
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

Qualitätssicherung der Datenerhebung und Anpassung

Pirkimo dalies Nr.: 2
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
65210000 Dujų paskirstymas
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEA58 Märkischer Kreis
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Versorgungsgebiete

— der Stadtwerke Hemer, Stadtwerke Iserlohn, Stadtwerke Menden (DEA58),

— der Stadtwerke Schwerte (DEA5C),

— der Dortmunder Netz GmbH (DEA52).

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Unter die Leistung der Qualitätskontrolle fallen die anteilige unmittelbare Kontrolle der jeweils durch geführten Erhebungs- und/oder Anpassungsprozesse gemäß den technischen Vorgaben, die lückenlose Dokumentation sowie die statistische Auswertung aller durchgeführten Aktivitäten. Die Leistung ist (mit Zeitversatz) parallel zu den der Erhebung und Anpassung vorgegebenen Zeiten zu erbringen.

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pradžia: 01/10/2019
Pabaiga: 30/03/2024
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.9)Informacija apie kviečiamų kandidatų skaičiaus apribojimus
Numatomas mažiausias skaičius: 3
Didžiausias skaičius: 5
Objektyvūs riboto kandidatų skaičiaus pasirinkimo kriterijai:

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

(1) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit 30 %;

(2) Technische Leistungsfähigkeit 70 %.

II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: ne
II.2.14)Papildoma informacija

III dalis: Teisinė, ekonominė, finansinė ir techninė informacija

III.1)Dalyvavimo sąlygos
III.1.1)Tinkamumas vykdyti profesinę veiklą, įskaitant reikalavimus, susijusius su įtraukimu į profesinius ar prekybos registrus
Sąlygų sąrašas ir trumpas aprašymas:

a) Vorlage einer kurzen Unternehmensdarstellung;

b) Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWG, § 21 AEntG,§19 MiLoG, § 98c AufenthG, § 21 SchwarzArbG. Die Eigenerklärung ist im Falle der Bewerbung einer Bewerbergemeinschaft von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft gesondert einzureichen;

c) Eigenerklärung, dass die Bestimmungen des § 4 Abs. 1 Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG NRW) eingehalten werden. Sollte in Bezug auf die dort in § 4 benannten Standards ein anderweitiger bundesweit für allgemeinverbindlich erklärter Tarifvertrag bestehen, kommt dieser ergänzend zur Anwendung.

III.1.2)Ekonominė ir finansinė padėtis
Atrankos kriterijų sąrašas ir trumpas aprašymas:

a) Vorlage einer Wirtschaftsauskunft (nicht älter als 6 Monate ab Datum der Veröffentlichung) einer anerkannten Auskunftei (z. B. Creditreform);

b) Vorlage einer aktuellen Versicherungsbestätigung über das Vorliegen einer Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung (Kopie ausreichend) bzw. eine Deckungszusage des Versicherers, in der dieser die Bereitschaft erklärt, im Auftragsfall den Bewerber entsprechend zu versichern (Kopie ausreichend). Im Falle der Bewerbung einer Bewerbergemeinschaft ist von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft gesondert die Versicherungsbestätigung bzw. die Deckungszusage (Kopie ausreichend) vorzulegen;

c) Eigenerklärung zum Gesamtjahresumsatz und zum Jahresumsatz im Tätigkeitsbereich des Auftrages (Erdgasumstellung) der letzten 3 Geschäftsjahre.

Auch bei konzernverbundenen Unternehmen müssen sich die Eignungsnachweise auf das Bewerberunternehmen selbst und nicht auf konzernzugehörige Mutter-, Tochter- und Schwesterunternehmen beziehen. Eine Ausnahme besteht nur, wenn das Unternehmen, auf das der Bewerber in seinem Teilnahmeantrag Bezug nimmt, eine Verpflichtungserklärung vorlegt und sich damit verpflichtet, für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen des Bewerbers in vollem Umfang einzustehen, sowie nachweist, dass es tatsächlich über die Mittel zur Ausführung des Auftrags verfügt (sog. Eignungsleihe) Zudem hat das die Eignung leihende Unternehmen die Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (vgl. Ziff.III.1.1)) vorzulegen.

Minimalus (-ūs) standartas (-ai), kurio (-ių) gali būti reikalaujama:

s.o.

III.1.3)Techniniai ir profesiniai pajėgumai
Atrankos kriterijų sąrašas ir trumpas aprašymas:

a) mindestens 3 Referenzen über Erfahrungen des Bewerbers bezüglich der im jeweiligen Los maßgeblichen oder damit artverwandten Dienstleistungen (technisches Projektmanagement & Qualitätskontrolle bzw.Datenerhebung & Anpassung) in L-H-Gas Projekten für Netzbetreiber in den letzten 3 Geschäftsjahren. Beiden Referenzen kann es sich um Eigenerklärungen handeln. Die Darstellung der Referenz soll 1 DIN A4 Seitenichtübersteigen. Der Bewerber hat zu jeder Referenz folgende Angaben zu machen:

— Angabe des Zeitraums, in dem die Leistungen erbracht wurden,

— Volumen in Euro,

— Grobe Skizzierung der durchgeführten Aufgaben,

— Adresse, Telefonnummer und Ansprechpartner des damaligen Auftraggebers für etwaige Nachfragen durch die jetzige Auftraggeberin.

b) Darstellung der geplanten Personalkapazität zum Zeitpunkt der Auftragserteilung;

c) Organigramm im Bereich Marktraumumstellung;

d) Der Bewerber muss über eine entsprechende Zertifizierung des DVGW (Anwendungsbereich Wartungs-/Umbauunternehmen für Gasgeräte nach DVGW G 676 B1) für die jeweilige Dienstleistung oder gleichwertige Bescheinigungen von Stellen aus anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union verfügen. Sofern eine Zertifizierung zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht besteht, erfolgt die Zulassung vorbehaltlich der Vorlage der Zertifizierung. In diesem Fall hat der Antragsteller im Antrag anzugeben, bis zu welchem Zeitpunkter eine Zertifizierung nachreichen will. Spätestens mit seiner Angebotsabgabe muss der Auftragnehmer die erforderliche Zertifizierung nachweisen.

e) Angabe des Auftragsteils, der an Unterauftragnehmer vergeben werden soll. Der Bewerber hat in diesem Fall darzulegen, dass er über die Mittel des Unterauftragnehmers verfügen kann. Der Auftraggeber behält sich insoweit vor, sämtliche geforderten Nachweise von dem Unterauftragnehmer des Bewerbers nachzufordern.

Auch bei konzernverbundenen Unternehmen müssen sich die Eignungsnachweise auf das Bewerberunternehmen selbst und nicht auf konzernzugehörige Mutter-, Tochter- und Schwesterunternehmen beziehen. Eine Ausnahme besteht nur, wenn das Unternehmen, auf das der Bewerber in seinem Teilnahmeantrag Bezug nimmt, eine Verpflichtungserklärung vorlegt und sich damit verpflichtet, für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen des Bewerbers in vollem Umfang einzustehen, sowie nachweist, dass es tatsächlich über die Mittel zur Ausführung des Auftrags verfügt (sog. Eignungsleihe) Zudem hat das die Eignung leihende Unternehmen die Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (vgl. Ziff.III.1.1)) vorzulegen.

Minimalus (-ūs) standartas (-ai), kurio (-ių) gali būti reikalaujama:

s.o.

III.1.4)Objektyvios taisyklės ir dalyvavimo kriterijai
Taisyklių ir kriterijų sąrašas bei trumpas aprašymas:

Jeder Bewerber kann sich auf eines oder beide Lose bewerben. Der Zuschlag für Los 2 kann jedoch nicht auf Bieter erfolgen, die den Zuschlag in Los 1 erhalten haben. Die weiteren Einzelheiten hierzu sind den Verdingungsunterlagen zu entnehmen.

Es sollen im Los 1 voraussichtlich 4 bis 8 und im Los 2 voraussichtlich 3 bis 5 Bieter in das weitere Verfahren aufgenommen werden, wobei der Auftraggeber sich vorbehält, die Teilnehmeranzahl noch anzupassen. Die Auswahl pro Los erfolgt nach folgenden Kriterien:

(1) wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit 30 % und

(2) technische Leistungsfähigkeit 70 %.

Nähere Informationen sind unter dem Punkt VI.3 „zusätzliche Angaben“ zu finden.

Die Bewerber sollen ihren Teilnahmeantrag auf der Grundlage des Musterformulars erstellen, das auf der unter Punkt I.3 angegebenen Internetadresse sowie bei der unter Punkt I.3 angegebenen Kontaktstelle erhältlich ist.

III.1.5)Informacija apie rezervuotas sutartis
III.1.6)Reikalaujami užstatai ir garantijos:

Entsprechende Vorgaben sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

III.1.7)Pagrindinės finansavimo sąlygos ir atsiskaitymo tvarka bei (arba) nuorodos į atitinkamas jas reglamentuojančias nuostatas:

Entsprechende Vorgaben sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

III.1.8)Teisinė forma, kurią turi įgyti ūkio subjektų grupė, su kuria bus sudaryta sutartis:

Eine besondere Rechtsform wird nicht verlangt. Mitglieder von Bewerbergemeinschaften müssen in Ihrem Teilnahmeantrag jedoch einen Vertreter benennen, der die Bewerbergemeinschaft gegenüber der Auftraggebergemeinschaft rechtsverbindlich vertritt. Zudem müssen sie darlegen, dass sie im Fall der Auftragserteilung eine gesamtschuldnerische Haftung für die angebotenen Leistungen übernehmen. Diese Erklärungen sind von allen Mitgliedern rechtswirksam zu unterzeichnen.

III.2)Su sutartimi susijusios sąlygos
III.2.1)Informacija apie tam tikrą profesiją
III.2.2)Sutarties vykdymo sąlygos:
III.2.3)Informacija apie už sutarties vykdymą atsakingus darbuotojus

IV dalis: Procedūra

IV.1)Aprašymas
IV.1.1)Procedūros tipas
Derybos su išankstiniu kvietimu dalyvauti konkurse
IV.1.3)Informacija apie preliminariąją sutartį arba dinaminę pirkimo sistemą
IV.1.4)Informacija apie sprendimų ar pasiūlymų skaičiaus mažinimą derybų ar dialogo metu
Taikoma į etapus suskirstyta procedūra, kad būtų laipsniškai sumažintas aptartinų sprendimų ar pasiūlymų, dėl kurių bus deramasi, skaičius
IV.1.6)Informacija apie elektroninį aukcioną
IV.1.8)Informacija apie Sutartį dėl viešųjų pirkimų (SVP)
Ar pirkimui taikoma Sutartis dėl viešųjų pirkimų?: taip
IV.2)Administracinė informacija
IV.2.1)Ankstesnis skelbimas apie šią procedūrą
IV.2.2)Pasiūlymų ar prašymų dalyvauti priėmimo terminas
Data: 15/02/2019
Vietos laikas: 12:00
IV.2.3)Kvietimų pateikti pasiūlymus ar dalyvauti pirkimo procedūroje išsiuntimo atrinktiems kandidatams numatyta data
IV.2.4)Kalbos, kuriomis gali būti teikiami pasiūlymai ar prašymai dalyvauti:
Vokiečių kalba
IV.2.6)Minimalus laikotarpis, per kurį dalyvis privalo užtikrinti pasiūlymo galiojimą
Trukmė mėnesiais: 2 (nuo nustatytos dienos, kurią priimami pasiūlymai)
IV.2.7)Vokų su pasiūlymais atplėšimo sąlygos

VI dalis: Papildoma informacija

VI.1)Informacija apie periodiškumą
Tai pasikartojantis pirkimas: ne
VI.2)Informacija apie elektroninius darbo srautus
VI.3)Papildoma informacija:

Erfüllen mehr Teilnehmer, als in das weitere Verfahren aufgenommen werden sollen, alle Eignungskriterien,wird eine Rangfolge der Teilnahmeanträge gebildet. In Höhe der Anzahl der Begrenzung der Teilnehmerzahl erhalten die in der Rangfolge erstplatzierten Bewerber die Unterlagen zur Angebotserstellung.

Der Verweis auf frühere Bewerbungen ist nicht ausreichend. Teilnahmeanträge, die nicht die geforderten Erklärungen und Nachweise enthalten, können ausgeschlossen werden. Die Vergabestelle behält sich vor – ohne hierzu verpflichtet zu sein oder ohne dass die Bewerber hierauf einen Anspruch haben – Erklärungen und Nachweise nachzufordern. Ausländische Bieter haben die entsprechenden Registerauszüge,Nachweise, Bescheinigungen und Erklärungen nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Staates, in dem das Unternehmen ansässig ist, in die deutsche Sprache übersetzte Form (vereidigter Übersetzer) vorzulegen und deren Gleichwertigkeit nachzuweisen.

Die Auftraggebergemeinschaft behält sich vor, von den ausgewählten Bewerbern Unterlagen zur Validierung der im Teilnahmewettbewerb gemachten Erklärungen abzufordern. Die Auftraggebergemeinschaft weist darauf hin, dass Änderungen in der Zusammensetzung der Bewerber-/Bietergemeinschaft nach Abschluss des Teilnahmewettbewerbs nach Maßgabe der Rechtsprechung nur eingeschränkt zulässig sind. Dies gilt entsprechend für den Austausch von Nachunternehmern, auf deren Eignung sich der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft beruft. Die Auftraggebergemeinschaft wird einem Austausch nur aus wichtigem Grund zustimmen. Der Austausch führt zur Wiederholung der Eignungswertung.

Enthalten die Bekanntmachung oder die Unterlagen zum Teilnahmewettbewerb Unklarheiten,Widersprüche oder verstoßen diese nach Auffassung des Bewerbers gegen geltendes Recht, so hat der Bewerber die Auftraggebergemeinschaft unverzüglich schriftlich darauf hinzuweisen.

Die Bewerber sollen ihren Teilnahmeantrag auf der Grundlage des Musterformulars erstellen.

Eine weitere Reduzierung des Bieterfeldes im Rahmen des nachfolgenden Verhandlungsverfahrens bleibt vorbehalten.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YMJYGV3

VI.4)Peržiūros procedūros
VI.4.1)Peržiūros institucija
Oficialus pavadinimas: Vergabekammer Westfalen
Adresas: Albrecht-Thaer-Straße 9
Miestas: Münster
Pašto kodas: 48147
Šalis: Vokietija
Telefonas: +49 2514113514
Faksas: +49 2514112165

Interneto adresas: http://www.bezreg-muenster.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/index.html

VI.4.2)Už tarpininkavimą atsakinga įstaiga
VI.4.3)Peržiūros procedūra
Tiksli informacija apie peržiūros procedūrų terminą (-us):

Gemäß § 160 Abs. 1 GWB leitet die Vergabekammer ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist unter anderem unzulässig, wenn der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber der Auftraggebergemeinschaft nicht innerhalb von 10 Kalendertagen gerügt hat (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund dieser Bekanntmachung erkennbar sind, muss ein Bewerber bis spätestens zum Ablauf der in dieser Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe des Teilnahmeantrags rügen, § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB.

Auch ist gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB der Nachprüfungsantrag unzulässig, wenn mehr als 15 Tage nach Eingang der Mitteilung der Auftraggebergemeinschaft, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Tarnyba, kuri gali suteikti informacijos apie peržiūros procedūrą
VI.5)Šio skelbimo išsiuntimo data:
11/01/2019