Prekės - 249207-2019

29/05/2019    S103    - - Prekės - Skelbimas apie sutartį (pirkimą) - Atviras konkursas 

Vokietija, VFR-Rösrath: Gamtinės dujos

2019/S 103-249207

Skelbimas apie pirkimą

Prekės

Legal Basis:

Direktyva 2014/24/ES

I dalis: Perkančioji organizacija

I.1)Pavadinimas ir adresai
Stadtverwaltung Rösrath, Vergabestelle
Hauptstr. 229
Rösrath
51503
Vokietija
Telefonas: +49 2205-802-170
El. paštas: vergabe@roesrath.de
Faksas: +49 2205-802-131
NUTS kodas: DEA2B

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: https://www.Roesrath.de

I.2)Informacija apie pirkimą
I.3)Komunikavimas
Neribota, visapusiška tiesioginė ir nemokama prieiga prie pirkimo dokumentų suteikiama: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXS0YY0YYM6/documents
Daugiau informacijos galima gauti pirmiau nurodytu adresu
Pasiūlymai arba prašymai dalyvauti turi būti siunčiami elektroniniu būdu per: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXS0YY0YYM6
I.4)Perkančiosios organizacijos tipas
Regiono ar vietos valdžios institucija
I.5)Pagrindinė veikla
Bendros viešosios paslaugos

II dalis: Objektas

II.1)Pirkimo apimtis
II.1.1)Pavadinimas:

Lieferung von Erdgas für die Gebäude und sonstigen Betriebsstätten der Stadt Rösrath

Nuorodos numeris: ZVR13/2019
II.1.2)Pagrindinis BVPŽ kodas
09123000
II.1.3)Sutarties tipas
Prekės
II.1.4)Trumpas aprašymas:

Lieferung von Erdgas für die Gebäude und sonstigen Betriebsstätten der Stadt Rösrath.

II.1.5)Numatoma bendra vertė
II.1.6)Informacija apie pirkimo dalis
Ši sutartis suskaidyta į pirkimo dalis: ne
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEA2B
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

51503 Rösrath

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Hiermit wird die Erdgaslieferung für die Gebäude und sonstige Betriebsstätten der Stadt Rösrath ausgeschrieben. Die Stadt Rösrath wird im Folgenden Auftraggeber genannt.

Die Abnahmestellen des Auftraggebers sind dem Marktgebiet NetConnect Germany L-Gas zugeordnet und liegen im Netzgebiet der Rheinischen NETZGesellschaft mbH (RNG). Der Jahresverbrauch über alle Abnahmestellen beträgt rund 5,4 Mio. kWh an 26 Abnahmestellen.

Eine Aufstellung aller Anlagen zur Leistungsbeschreibung ist in Anlage LB1 „AZ“ zu finden. Eine Übersicht über die Abnahmestellen und Mengen zeigt Anlage LB2 „Übersicht“.

Die bestehenden Lieferverträge laufen alle Abnahmestellen zum Gastag 30.9.2019 aus. Im Rahmen dieser Ausschreibung soll die Lieferung ab 1.10.2019 neu vergeben werden. Der Lieferzeitraum ist auf 3,25 Jahre festgelegt und endet somit ohne Kündigung zum 31.12.2022.

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Toliau pateikti kriterijai
Kaina
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pradžia: 01/10/2019
Pabaiga: 31/12/2022
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: ne
II.2.14)Papildoma informacija

III dalis: Teisinė, ekonominė, finansinė ir techninė informacija

III.1)Dalyvavimo sąlygos
III.1.1)Tinkamumas vykdyti profesinę veiklą, įskaitant reikalavimus, susijusius su įtraukimu į profesinius ar prekybos registrus
Sąlygų sąrašas ir trumpas aprašymas:

— Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder Nachweis auf andere Weise über die erlaubte Berufsausübung als Versorgungsunternehmen,

— Eigenerklärung Ausschlussgründe (Formular 521 EU, ist beigefügt) Benennung Ansprechpartner (Formblatt LB 5).

III.1.2)Ekonominė ir finansinė padėtis
Minimalus (-ūs) standartas (-ai), kurio (-ių) gali būti reikalaujama:

Vordruck „Eigenerklärung zur Eignung (Vordruck 124_LD), siehe Vergabeunterlagen, mit folgenden Angaben:

— Erklärung über den Umsatz des Unternehmens der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre. Der Jahresumsatz muss Mindestens den zweifachen Jahresauftragswert erreichen,

— Erklärung zu Insolvenzverfahren und Liquidation,

— Erklärung, dass keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen,

— Erklärung zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung,

— Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft.

Nachweis, dass die nachgefragte Menge bereits geliefert wird.

Nachweis, dass die ausgeschriebene Anzahl der Abnahmestellen bereits beliefert werden.

Nachweis über die Bonität: die Bonität muss besser sein als die Kennzahl „300“ nach Creditreform, oder vergleichbarer Nachweis.

III.1.3)Techniniai ir profesiniai pajėgumai
III.1.5)Informacija apie rezervuotas sutartis
III.2)Su sutartimi susijusios sąlygos
III.2.2)Sutarties vykdymo sąlygos:
III.2.3)Informacija apie už sutarties vykdymą atsakingus darbuotojus

IV dalis: Procedūra

IV.1)Aprašymas
IV.1.1)Procedūros tipas
Atviras konkursas
IV.1.3)Informacija apie preliminariąją sutartį arba dinaminę pirkimo sistemą
IV.1.4)Informacija apie sprendimų ar pasiūlymų skaičiaus mažinimą derybų ar dialogo metu
IV.1.6)Informacija apie elektroninį aukcioną
IV.1.8)Informacija apie Sutartį dėl viešųjų pirkimų (SVP)
Ar pirkimui taikoma Sutartis dėl viešųjų pirkimų?: taip
IV.2)Administracinė informacija
IV.2.1)Ankstesnis skelbimas apie šią procedūrą
IV.2.2)Pasiūlymų ar prašymų dalyvauti priėmimo terminas
Data: 08/07/2019
Vietos laikas: 10:00
IV.2.3)Kvietimų pateikti pasiūlymus ar dalyvauti pirkimo procedūroje išsiuntimo atrinktiems kandidatams numatyta data
IV.2.4)Kalbos, kuriomis gali būti teikiami pasiūlymai ar prašymai dalyvauti:
Vokiečių kalba
IV.2.6)Minimalus laikotarpis, per kurį dalyvis privalo užtikrinti pasiūlymo galiojimą
Pasiūlymas turi galioti iki: 15/08/2019
IV.2.7)Vokų su pasiūlymais atplėšimo sąlygos
Data: 08/07/2019
Vietos laikas: 10:00
Informacija apie įgaliotuosius asmenis ir vokų su pasiūlymais atplėšimo procedūrą:

Zur Angebotsöffnung sind keine Bieter zugelassen.

VI dalis: Papildoma informacija

VI.1)Informacija apie periodiškumą
Tai pasikartojantis pirkimas: ne
VI.2)Informacija apie elektroninius darbo srautus
VI.3)Papildoma informacija:

Bewerber müssen eine Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123 und 124 GWB abgeben (ist Bestandteil der Vergabeunterlagen).

Bewerbergemeinschaften:

Die Mitglieder einer Bewerbergemeinschaft bestellen einen bevollmächtigten Vertreter. Sämtliche Mitglieder haften gesamtschuldernisch.

Form der Nachweise

Die geforderten Erklärungen und Nachweise sind in deutscher Sprache einzureichen. Bei fremdsprachigen Bescheinigungen ist eine Übersetzung in deutscher Sprache beizufügen.

Der Auftraggeber behält sich vor, Eigenerklärungen des Bewerbers durch entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stellen bestätigen zu lassen.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YY0YYM6

VI.4)Peržiūros procedūros
VI.4.1)Peržiūros institucija
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Zeughausstr. 2-10
Köln
50667
Vokietija
Telefonas: +49 221147-3045
El. paštas: VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de
Faksas: +49 221147-2889

Interneto adresas: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/index.html

VI.4.2)Už tarpininkavimą atsakinga įstaiga
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Zeughausstr. 2-10
Köln
50667
Vokietija
Telefonas: +49 221147-3045
El. paštas: VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de
Faksas: +49 221147-2889

Interneto adresas: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/index.html

VI.4.3)Peržiūros procedūra
Tiksli informacija apie peržiūros procedūrų terminą (-us):

Nach § 160 Abs. 3 Nr. 1 bis 4 GWB ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt;

2)Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Die Unwirksamkeit eines öffentlichen Auftrags nach § 135 Absatz 1 GWB kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.

VI.4.4)Tarnyba, kuri gali suteikti informacijos apie peržiūros procedūrą
Stadtverwaltung Rösrath, Vergabestelle
Hauptstr. 229
Rösrath
51503
Vokietija
Telefonas: +49 2205-802-170
El. paštas: vergabe@roesrath.de
Faksas: +49 2205-802-131
VI.5)Šio skelbimo išsiuntimo data:
24/05/2019