Diensten - 113130-2018

14/03/2018    S51    - - Diensten - Aankondiging van een opdracht - Mededingingsprocedure van gunning door onderhandelingen 

Duitsland-München: Dienstverlening door ingenieurs

2018/S 051-113130

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
GEWOFAG Wohnen GmbH
Kirchseeoner Straße 3
München
81669
Duitsland
Contactpersoon: GEWOFAG Holding GmbH, Bereich Einkauf
E-mail: ausschreibung@gewofag.de
Fax: +49 894123-340
NUTS-code: DE212

Internetadres(sen):

Hoofdadres: www.gewofag.de

Adres van het kopersprofiel: https://www.gewofag.de/web.nsf/id/ausschreibungen-gewofag

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
De opdracht wordt gegund door een aankoopcentrale
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4Y6FYAFN
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4Y6FYAFN
I.4)Soort aanbestedende dienst
Ander type: Wohnungsbaugesellschaft der Stadt München
I.5)Hoofdactiviteit
Huisvesting en gemeenschappelijke voorzieningen

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Tragwerksplanung Hanns-Seidel-Platz SO3 (2)

Referentienummer: 198/2018
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
71300000
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Tragwerksplanung gem. § 51 HOAI, Leistungsphasen 1 bis 4

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
71327000
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE212
Voornaamste plaats van uitvoering:

Hanns-Seidel-Platz SO3 (2)

München

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Die GEWOFAG Wohnen plant eine Wohnbebauung für Personal in Mangelberufen und ein integriertes Familienberatungszentrum mit Kita am Hanns-Seidl-Platz in Neuperlach München. Laut B-Plan mit der Nummer 1609 ist eine Wohnnutzung nur im Rahmen von Wohnheimen für Studierende, Auszubildende und Personal in Mangelberufen mit besonderem Wohnbedarf zulässig.

Laut Bauträgerauswahlbeschluss sollen folgende Anforderungen in der Wohnbebauung realisiert werden:

— Wohnbebauung für städtische Auszubildende mit ca. 50 Einzelappartements,

— Wohnbebauung für Personal in Mangelberufen mit ca. 75 Einzelappartements.

Somit sollen insgesamt 125 Einzelappartements entstehen. Im EG und OG soll Familienberatungszentrum mit integrierter Kita realisiert werden.

Die Tiefgarage wird über den WA 4 (Bauträger BHB) mit erschlossen. Fassadengestaltung und Bauablauf sind mit der Nachbarbebauung abzustimmen. Da die Grundstücksgröße sehr gering ist, müssen die Freiflächen teilweise auf dem Dach als Dachterrassen nachgewiesen werden (gesamte Dachfläche).

Durch die Lage des geplanten Baukörpers direkt an der Von-Knoeringen-Straße entsteht erhöhte Lärm- und Immissionsbelastung. Lärmschutz müssen baulich wie auch technisch berücksichtigt werden.

Der Bauplatz befindet sich in einem Sondergebiet (S03 (2)). Die Maßnahme umfasst laut Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 1609 insgesamt ca. 6 550 m2 Geschossfläche. Der Bebauungsplan gibt eine sechsgeschossige Bebauung vor.

Die gemäß der Nutzung notwendigen Stellplätze sind in einer Tiefgarage nachzuweisen. Bei der geplanten Nutzung handelt es sich größtenteils um kleine Appartements für Ein- und Zweipersonenhaushalte, teilweise mit und ohne Küchen, sowie den dazugehörigen Gemeinschaftsflächen. Die geplanten Appartements sollen nach Angaben des Personal- und Organisationsreferats voraussichtlich an Auszubildenden, Studierende und Anwärter/innen der Stadt München vermietet werden. Die Verteilung der Appartements besteht aus ca. 95 % Einzelzimmer mit Möblierung, Doppelzimmer (Paare / Familien) ohne Möblierung. Die Planung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Personal- und Organisationsreferat (POR) sowie dem Planungsreferat der Landeshauptstadt München. Angesichts der lärmbelasteten Lage zur Von-Knoeringen-Straße und dem Wunsch des Bauherren nach kompakten und wirtschaftlichen Grundrissen mit einem hohen Ausnutzungsfaktor werden sinnvolle Planungen für Gebäudekonfiguration, Grundrisse und Erschließungssystem in Abstimmung mit dem Planungsreferat gesucht. Gesucht werden Lösungen, die neben einer wirtschaftlichen Realisierung und Betrieb der Immobilie auch eine qualitativ hochwertige Nutzung und Gestaltung des Gebäudes ermöglichen. Behindertengerechte und barrierefreie Appartements müssen in der Planung gem. BayBo berücksichtigt werden.

Das Gebäude ist im Energiestandard „KfW Energieeffizienzhaus 70“ (EnEV 2009 oder vergleichbarer Standard der aktuellen EnEV) zu errichten.

Der Auftraggeber behält sich eine Vergabe an einen Generalunternehmer oder eine Einzelvergabe vor.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Kwaliteitscriterium - Naam: Organisationskonzept / Weging: 20
Kwaliteitscriterium - Naam: Zusammenarbeitskonzept / Weging: 20
Prijs - Weging: 60
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/06/2018
Einde: 01/03/2021
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.9)Inlichtingen over de beperkingen op het aantal gegadigden dat wordt uitgenodigd
Beoogd minimumaantal: 3
Maximumaantal: 5
Objectieve criteria voor de beperking van het aantal gegadigden:

Leistungsfähigkeit und Fachkunde auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen und ihrer Plausibilität

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: ja
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

Die Beauftragung erfolgt stufenweise.

Mindestens vergeben werden die Planungsleistungen gem. § 51 HOAI (Leistungsbild technische Ausrüstung) Leistungsphasen 1 bis 4.

Die Beauftragung weiterer Leistungsphasen erfolgt im Falle ihrer Beauftragung ganz oder teilweise nach folgenden Stufen und abschnittsweise:

Stufe II: Leistungsphasen 5 und 6.

Darüber hinaus behält sich der Auftraggeber vor, soweit notwendig, besondere Leistungen zu beauftragen. Ein Anspruch des Auftragnehmers auf die Beauftragung weiterer Leistungen und der Optionen/Stufen (ganz oder teilweise) besteht nicht.

Der Realisierung des Projektes liegt ein begrenztes Budget und Finanzierung zugrunde. Die Wirtschaftlichkeit des gesamten Projektes muss gegeben sein. Dies kann den Umfang der Leistungen einschränken. Nur wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gesichert sind und der Auftraggeber nach seinem billigen Ermessen die Wirtschaftlichkeit der Projektrealisierung für gegeben ansieht, wird der Auftraggeber weitere Leistungen vergeben.

II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

Die Leistungen sind folgendem Berufsstand im Bereich des europäischen Wirtschaftsraumes vorbehalten:

Natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschriften ihres Heimatstaates zur Führung der Berufsbezeichnung IngenieurIn berechtigt sind. Ist in den jeweiligen Heimatstaaten die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die Anforderungen als Ingenieur, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG und 2013/55/EU des Europäischen Parlaments und des Rates gewährleistet ist.

Juristische Personen, wenn deren satzungsmäßiger Geschäftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist und der Planungsaufgabe entspricht und wenn der verantwortliche Verfasser der Planung oder der gesetzliche Vertreter der juristischen Person die an die natürlichen Personen gestellten Anforderungen erfüllen.

Arbeitsgemeinschaften, bei denen jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an die natürlichen oder juristischen Personen gestellt werden.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Folgende Nachweise sind anhand des ausgefüllten Bewerbungsbogens zu erbringen:

— Erklärung, dass keine Ausschlussgründe im Sinne von §§ 123 und 124 GWB vorliegen,

— Erklärung zur Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen,

— wirtschaftliche Verknüpfung mit anderen Unternehmen.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

— Angabe der Beschäftigten gemäß §46 Abs. 3 Nr. 8 VgV der letzten 3 Geschäftsjahre für das Büro des Bewerbers getrennt nach den ausgeschriebenen Leistungen; Aufteilung in Berufsgruppen (Führungskräfte, Dip. Ing., M.Eng., B.Eng., und Freiberufler der jeweiligen Fachrichtung, sonstige Mitarbeiter, Praktikanten/Auszubildende, Freie Mitarbeiter),

— Name/Qualifikation und Berufserfahrung des/r Projektleiter/s welche/r die Leistung tatsächlich erbringt gemäß §46 Abs. 3 Nr. 2 VgV,

— Erklärung zu der Verfügbarkeit vor Ort (gemäß II.1.5),

— Nachgewiesene aktuelle Qualifikation der Mitarbeiter Bereich Brandschutz (soweit vorhanden),

— Erklärung über eine eventuelle Weitergabe von Auftragsteilen an andere Unternehmen gemäß § 46 Abs. 3 Nr. 10 VgV,

— Referenzen gemäß §46 Abs. 3 Nr. 1 VgV, aus der die Erfahrung des Bieters bei Projekten vergleichbarer Größe und Art entsprechend zu II.1.1 sowie II.1.5 hervorgeht.

Eventuele minimumeisen:

— Bewerber hat mindestens 3 qualifizierte Mitarbeiter (gewertet werden folgende Mitarbeiter: Führungskräfte, Ingenieure und Freiberufler der jeweiligen Fachrichtung, ohne Auszubildende / Praktikanten und Sonstige), von denen mindestens ein Dipl.-Ing., Master oder Bachelor Bauingenieurwesen sein muss. Als qualifiziert gelten Dipl.-Ing., Master oder Bachelor Bauingenieurwesen oder Bautechniker Hochbau. Ein Nachweis der Qualifikation ist vorzulegen (Kopie Zeugnis).

— es ist mindestens eine wertbare Referenz vorzulegen.

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.1)Inlichtingen over een bepaalde beroepsgroep
Het verrichten van de dienst is aan een bepaalde beroepsgroep voorbehouden
Verwijzing naar de toepasselijke wettelijke of bestuursrechtelijke bepaling:

Berufsbezeichnung IngenieurIn nach dem Recht des jeweiligen Heimatstaates.

Ist die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, bestimmen sich die fachlichen Anforderungen nach der einschlägigen EG-Richtlinien 2005/36/EG und 2013/55/EU.

Einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift: § 57 Abs. 2 VgV.

III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:
III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht
Verplichting tot vermelding van de namen en beroepskwalificaties van het personeel dat met het uitvoeren van de opdracht wordt belast

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Mededingingsprocedure met onderhandeling
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
Gebruikmaking van een procedure in achtereenvolgende fasen waarbij geleidelijk het aantal te bespreken oplossingen of ter onderhandeling openstaande inschrijvingen wordt beperkt
IV.1.5)Inlichtingen inzake onderhandeling
De aanbestedende dienst behoudt zich het recht voor de opdracht te gunnen op basis van de initiële inschrijvingen zonder onderhandelingen te voeren
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 09/04/2018
Plaatselijke tijd: 13:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
VI.3)Nadere inlichtingen:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Die nach III.1.1 bis III.1.3 vorzulegenden Erklärungen sind mit dem Teilnahmeantrag [Bewerbungsbogen] bis zum Ende der Teilnahmeantragsfrist elektronisch über das Bietertool des Deutschen Vergabeportals DTVP (https://www.dtvp.de) vorzulegen, sofern sie nicht als erst auf Anforderung vorzulegen benannt sind.

Soweit unter III.1.1 bis III.1.3 lediglich Angaben/Eigenerklärungen gefordert werden, behält sich der Auftraggeber das Recht vor, zur Behebung von Zweifeln [auch nach dem Teilnahmewettbewerb] entsprechende Bescheinigungen oder Nachweise nachzufordern. Kopien von Nachweisen werden anerkannt, sofern sie keinen Anlass zu Zweifeln an der Übereinstimmung mit dem Original geben. Eingereichte Nachweise müssen noch gültig und aktuell sein [bei Ablauf der Teilnahmeantragsfrist nicht älter als ein Jahr, soweit aus Inhalt und Zweck des Nachweises nichts anderes folgt, wie z. B. bei Prüfungszeugnissen].

— bei Bewerbergemeinschaften sind die geforderten Unterlagen für alle Mitglieder vorzulegen, deren vorgesehener Leistungsbereich von der jeweiligen Anforderung betroffen ist, die Aufteilung der Leistungsbereiche ist anzugeben. Will ein Bewerber [auch als Mitglied einer Bewerbergemeinschaft] sich auf die Leistungsfähigkeit Dritter berufen [z. B. Nachunternehmer, Gesellschafter], so ist der Nachweis zu führen, dass dem Bewerber die Leistungsfähigkeit des Dritten zur Verfügung steht, z. B. durch eine entsprechende Verpflichtungserklärung des Dritten; in diesem Fall sind auch für den Dritten die für Bewerber erforderlichen Erklärungen bzw. Nachweise vorzulegen. Die Erklärungen bzw. Nachweise müssen in jedem Fall [egal, ob durch Bewerber, Mitglieder einer Bewerbergemeinschaft oder Dritte] die oben genannten wesentlichen Leistungsbereiche abdecken

— sollten die geforderten Erklärungen oder Nachweise unvollständig oder unzureichend sein, droht der Ausschluss aus dem Verfahren; der Bewerber kann nicht darauf vertrauen, dass der Auftraggeber Gelegenheit zur Ergänzung oder Vervollständigung gibt, das Recht hierzu behält sie sich jedoch vor.

Bewerbungen sind nur elektronisch über das Bietertool des Vergabeportals www.dtvp.de möglich, die Verwendung des Bewerbungsformulars wird dringend empfohlen!

Bei Bewerbergemeinschaften ist für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft ein separater Bewerbungsbogen auszufüllen!

Geforderte Nachweise sind in Kopie, nicht deutschsprachige Nachweise in Übersetzung beizufügen.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y6FYAFN

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Vergabekammer (§ 156 GWB)
Maximilianstraße 39
München
80534
Duitsland
Telefoon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch die Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber dem Auftraggeber zu rügen (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB). Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB).

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
12/03/2018