Leveringen - 76183-2019

18/02/2019    S34    - - Leveringen - Aankondiging van een opdracht - Openbare procedure 

Duitsland-Cottbus: Informatiesystemen

2019/S 034-076183

Aankondiging van een opdracht

Leveringen

Legal Basis:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Stadtverwaltung Cottbus, Büro des Oberbürgermeisters
Neumarkt 5
Cottbus
03046
Duitsland
Contactpersoon: Zentrales Vergabemanagement
Telefoon: +49 3556122946
E-mail: ines.lange@cottbus.de
Fax: +49 355612132946
NUTS-code: DE402

Internetadres(sen):

Hoofdadres: http://www.cottbus.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXSGYYDYDEW/documents
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXSGYYDYDEW
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Andere activiteit: Straßenverkehr

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Klimagerechtes Mobilitätsverkehrszentrum (KMVZ) – Haltestellenüberdachung-Teil: Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Dynamischen Fahrgastinformationsanlagen (DFI- Anlagen)

Referentienummer: OV 18-2019
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
48810000
II.1.3)Type opdracht
Leveringen
II.1.4)Korte beschrijving:

Klimagerechtes Mobilitätsverkehrszentrum (KMVZ) – Haltestellenüberdachung-Teil: Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Dynamischen Fahrgastinformationsanlagen (DFI- Anlagen)

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
32270000
48326100
48813000
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE402
Voornaamste plaats van uitvoering:

Klimagerechtes Mobilitätszentrum (Hauptbahnhof Cottbus)

03048 Cottbus

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der optischen und akustischen dynamischen Fahrgastinformationsanlage inkl. Erstdatenversorgung und Kopplung an das RBL der Cottbusverkehr GmbH

II.2.5)Gunningscriteria
De prijs is niet het enige gunningscriterium en alle criteria worden enkel vermeld in de aanbestedingsdocumenten
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 25/04/2019
Einde: 30/07/2019
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: ja
Benaming van het project:

85024271

II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

— ausgefüllte bzw. bearbeitete Eigenerklärung (Datei 3010) (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen),

— Handelsregistereintragung in der Eigenerklärung 3010 (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen).

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

— Aufstellungen über den Gesamtumsatz und den spezifischen Gesamtumsatz der letzten 3 Jahre zu vergleichbaren Leistungen bezogen auf das Gebiet der dynamischen Fahrgastinformationen in der Eigenerklärung 3010 (mit dem Angebot vorzulegen),

— Erklärung zum Bestehens einer Haftpflichtversicherung in Höhe von mind. 3 000 000 EUR Deckungssumme p. a. für Personen, Sach- und Vermögensschäden in der Eigenerklärung 3010 (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen),

— mind. 3 Referenzen zu vergleichbaren Leistungen, die in den letzten 3 Jahre abgenommen wurden (für Verkehrsunternehmen) mit Angabe von Projekten sowie Erklärungen zur Realisierung von Projekten in der Eigenerklärung 3010 (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen),

— Erklärung zur Einhaltung des bundesdeutschen Mindestlohnes von mindestens 9,19 EUR (brutto) pro Stunde in der Eigenerklärung 3010 (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen) – für Bieter und mögliche Nach- bzw. Subunternehmer und Mitglieder einer Bietergemeinschaft.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

— mind. 3 Referenzen zu vergleichbaren Leistungen, die in den letzten 3 Jahre abgenommen wurden (für Verkehrsunternehmen) mit Angabe von Projekten sowie Erklärungen zur Realisierung von Projekten in der Eigenerklärung 3010 (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen).

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:

— Technisches Konzept entsprechend Lastenheft in Rubrik 3 des Ordners 403 im Ordner 30 (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen),

— ausgefüllte bzw. bearbeitete Erfüllungsliste, Dokument der Rubrik 3 im Ordner 403 (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen).

III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 18/03/2019
Plaatselijke tijd: 10:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 24/04/2019
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 18/03/2019
Plaatselijke tijd: 10:00

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
VI.3)Nadere inlichtingen:

Es ist nur eine elektronische Angebotsabgabe zugelassen (keine Briefpost).

Die elektronische Angebotsabgabe darf hinsichtlich einer elektronischen Unterschrift

— mit qualifizierter elektronischer Signatur (Signaturkarte mit Lesegerät) oder

— mit fortgeschrittener elektronischer Signatur (softwaregestützte Signatur) oder

— gem. § 53 Abs. 1 Vergabeverordnung (VgV) in Textform nach § 126b Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) erfolgen.

Hinweis: Bei elektronischer Angebotsübermittlung in Textform sind der Bieter und die natürliche Person, die die Erklärung abgibt, auf Unterlagen und im Bietertool eindeutig zu benennen.

Angebote, die per Briefpost, Fax oder E-Mail eingehen werden gem. § 57 (1) Nr. 1 Vergabeverordnung (VgV) ausgeschlossen.

Sämtliche Kommunikation erfolgt über den Vergabemarktplatz Brandenburg. Rückfragen sind bis zum 11.3.2019 möglich. Für Bieteranfragen ist ausschließlich die Rubrik „Kommunikation“ auf der elektronischen Plattform des Vergabemarktplatzes Brandenburg zu nutzen. Telefonische Anfragen bzw. Anfragen, die per E-Mail oder Fax eingehen, werden nicht bearbeitet. Antworten werden mit den Anfragen allen Wettbewerbsteilnehmern zur Kenntnis gegeben. Fragestellungen mit Hinweisen auf Ihr Unternehmen sind daher zu vermeiden. Eine Nachricht gilt als zugegangen, wenn sie in den Projektraum eingestellt wurde.

Zuschlagskriterien:

Die Zuschlagskriterien sind gewichtet

— Preis zu 55 %, dabei fallen auf

a) Investition 30 % mit maximal 150 Punkten;

b) Wartung gem. BzA 15 15 % mit maximal 75 Punkten und

c) Stromverbrauch gem. BzA 4 10 % mit maximal 50 Punkten

— Technisches Konzept zu 45 %, dabei fallen auf

a) Innovation und Übererfüllung des Lastenheftes 15 % mit maximal 75 Punkten;

b) Darstellung 15 % mit maximal 75 Punkten und

c) Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit 15 % mit maximal 75 Punkten.

Die Maximalpunktzahl beträgt 500.

Bekanntmachungs-ID: CXSGYYDYDEW

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Duitsland
Fax: +49 3318661652
VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Gem. § 134 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) ergehen über den Vergabemarktplatz Brandenburg mindestens 10 Kalendertage vor Auftragserteilung eine Information über die geplante Auftragsvergabe mit Angabe des vorgesehenen Auftragnehmers. Diese Information enthält auch den Grund/die Gründe für nicht annehmbare Angebote. Werden dennoch Absageinformationen gem. § 62 Vergabeverordnung (VgV) nach Auftragserteilung gewünscht, ist dies im Angebot zu vermerken.

Bei Verstößen, die sich aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen ergeben, ist bis spätestens zum Ablauf der Angebotsfrist zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften sind gegenüber dem Auftraggeber innerhalb von 10 Kalendertagen nach Absendung der Information gem. § 134 GWB zu rügen. Der Vergabeverstoß und die Aufforderung an den öffentlichen Auftraggeber, den Verstoß abzuändern, müssen konkret dargelegt werden. Die Rüge muss objektiv und deutlich formuliert und nicht nur darauf gerichtet sein, etwaige Fragen aufzuklären. Teilt der Auftraggeber mit, dass einer Rüge nicht abgeholfen wird, kann innerhalb von 10 Kalendertagen schriftlich ein Nachprüfungsantrag bei der angegebenen Vergabekammer gestellt werden.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Stadtverwaltung Cottbus, Büro des Oberbürgermeisters
Neumarkt 5
Cottbus
03046
Duitsland
Telefoon: +49 3556122946
E-mail: ines.lange@cottbus.de
Fax: +49 355612132946
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
13/02/2019