Werken - 121008-2019

15/03/2019    S53    - - Werken - Aankondiging van een opdracht - Openbare procedure 

Duitsland-Freiburg im Breisgau: Installeren van ventilatiesystemen

2019/S 053-121008

Aankondiging van een opdracht

Werken

Legal Basis:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Stadt Freiburg i. Br. - Vergabemanagement
Fehrenbachallee 12
Freiburg im Breisgau
79106
Duitsland
Contactpersoon: Verfondern, Max
Telefoon: +49 7612014083
E-mail: vergabemanagement@stadt.freiburg.de
Fax: +49 7612014089
NUTS-code: DE131

Internetadres(sen):

Hoofdadres: http://www.regionfreiburg.deutsche-evergabe.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=Cp7Wb8tdl1E%253d
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://portal.deutsche-evergabe.de
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Lüftungsarbeiten, Haus der Jugend

Referentienummer: 2019001163
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
45331210
II.1.3)Type opdracht
Werken
II.1.4)Korte beschrijving:

Haus der Jugend, Uhlandstr. 2-4, 79102 Freiburg, Umbau und Sanierung, Lüftungsarbeiten:

Demontagearbeiten 1 St. Zu-Abluftgerät, 2 St. Abluftgeräte, 1 St. Zuluftgerät, 4 St. Abluftventilatoren mit ca. 1 300 m2 eckige Luftkanäle und ca. 330 m Wickelfalzrohr einschl. Einbauteile.

Einbringung und Montage von 6 St. Zu-Abluftgeräte mit WRG 900-12 000 m3/h, 1St. KWL Kompaktgerät 300 m3/h.

40 St. Kanal- und Rundrohrschalldämpfer, 23 St. Brandschutzklappen, 66 St. Luftauslässe und 28 St. Tellerventile,

600 m2 Luftkanäle und 1 000 m2 Formteile einschl. Dämmung,

160 m Wickelfalzrohr mit Formteilen einschl. Dämmung.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE131
Voornaamste plaats van uitvoering:

Freiburg i.Br.

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Demontagearbeiten 1 St Zu-Abluftgerät, 2 St Abluftgeräte, 1 St Zuluftgerät, 4 St Abluftventilatoren mit ca. 1 300 m3 eckige Luftkanäle und ca. 330 m Wickelfalzrohr einschl. Einbauteile.

Einbringung und Montage von 6 St Zu— und Abluftgeräte mit WRG 900 bis 12 000 m3/h,

1St KWL Kompaktgerät 300 m3/h.

40 St Kanal- und und Rundrehrschalldämpfer, 23 St Brandschutzklappen, 66 St Luftauslässe und 28 St Tellerventile.

600 m2 Lüftkanäle und 1 000 m2 Formteile einschl. Dämmung, 160 m Wickelfalzrohr mit Formteilen einschl. Dämmung.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Prijs
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 03/06/2019
Einde: 01/04/2021
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

1a) Erklärungen und Nachweise zur Eignung entsprechend VHB-Formblatt 124 gem. § 6a EU VOB/A (Umsatz vergleichbarer Leistungen der letzten drei Geschäftsjahre, Referenzen über vergleichbare Leistungen der letzten fünf Geschäftsjahre, Arbeitskräfte, Berufsregistereintragung, Insolvenzverfahren, Liquidation, keine schwere Verfehlung, Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Sozialversicherungsbeiträgen, Berufsgenossenschaft)

1b) Gewerbezentralregisterauszug bzw. Führungszeugnis

2) bei vorgesehenem Nachunternehmereinsatz:

2a) Art und Umfang der Nachunternehmerleistungen und

2b) die Namen der Nachunternehmer

2c) Nachweise zur Eignung des Nachunternehmers (entsprechend der geforderten Nachweise des Bieters bzw. gem. Ausschreibungsunterlagen) sowie

2d) Verpflichtungserklärung des Nachunternehmers, dass im Auftragsfalle die erforderlichen Fähigkeiten zur Verfügung stehen und eine gemeinsame Haftung für die übertragene Nachunternehmerleistung übernommen wird;

3) bei vorgesehener Bietergemeinschaft (BG):

Erklärung mit Angabe der Mitglieder; des geschäftsführenden Mitglieds, welches die BG rechtsverbindlich vertritt sowie die Erklärung, dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften;

4) Verpflichtungserklärung zur Einhaltung von Mindestentgelten und Mindestarbeitsbedingungen;

5) Verpflichtungserklärung zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen.

Die Nachweise zu den Ziffern (1) bis (5) sind mit Angebotsabgabe, die übrigen spätestens auf Verlangen des Auftraggebers vorzulegen.

Die aufgeführten Unterlagen, Erklärungen und Nachweise sind mittels Eigenerklärungen, Präqualifikation oder Bescheinigungen einzureichen. Akzeptiert wird auch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) soweit die geforderten Angaben enthalten sind.

Soweit Formblätter vorgesehen sind, sind diese zwingend zu verwenden und vollständig auszufüllen. Der Auftraggeber behält sich vor, Eigenerklärungen durch entsprechende Nachweise belegen zu lassen.

Die Erklärungen und Nachweise sind vom Bieter bzw. allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft zu erbringen. Von allen vorgesehenen Nachunternehmern sind die Erklärungen und Nachweise spätestens auf Verlangen vorzulegen.

Bei ausländischen Unternehmen sind gleichwertige Nachweise zur Eignung zugelassen.

Näheres siehe Ausschreibungsunterlagen, insbesondere die Zusammenstellung der einzureichenden Eignungsnachweise gem. Formblatt 002 Stadt FR.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Siehe III.1.1)

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Siehe III.1.1)

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:

Sicherheitsleistung für Vertragserfüllung 5 % der Auftragssumme,

Sicherheitsleistung für Mängelansprüche 3 % der Abrechnungssumme, 2 Jahre nach Abnahme.

III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
Versnelde procedure
Motivering:

Vorinformation vom 29.08.2019

IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
Nummer van de aankondiging in het PB S: 2018/S 165-376114
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 04/04/2019
Plaatselijke tijd: 13:20
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 03/06/2019
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 04/04/2019
Plaatselijke tijd: 13:20
Plaats:

Bieter und ihre Bevollmächtigten

Inlichtingen over gemachtigde personen en de openingsprocedure:

Ort der Angebotsöffnung:

Stadt Freiburg

Vergabemanagement

1. OG, Zi. 1.300

Fehrenbachallee 12

79106 Freiburg

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
VI.3)Nadere inlichtingen:

Die Ausschreibungsunterlagen werden ausschließlich digital über das Vergabeportal der Region Freiburg www.regionfreiburg.deutsche-evergabe.de zur Verfügung gestellt. Eine Ausgabe in Papierform, per E-Mail etc. ist nicht möglich.

Die Angebotsabgabe darf ausschließlich elektronisch erfolgen.

Bewerberanfragen sind bis spätestens 28.3.2019, 12:00 Uhr, über das Verfahren im Vergabeportal im Angebotsassistenten über „Nachrichten“ möglich.

Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter:

www.regionfreiburg.deutsche-evergabe.de

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Duitsland
Telefoon: +49 7219268732
E-mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985

Internetadres: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de

VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Der Antrag auf ein Nachprüfungsverfahren ist nach § 160 Abs. 3 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen -GWB- unzulässig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichung des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 135 Abs. 1 Nummer 2 GWB. § 134 Abs. 1 Satz 2 bleibt unberührt.

Auf die grundsätzlichen Regelungen zu Nachprüfungsverfahren in den §§ 155 - 184 GWB wird verwiesen.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Duitsland
Telefoon: +49 7219268732
E-mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985

Internetadres: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de

VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
13/03/2019