Diensten - 14651-2019

11/01/2019    S8    - - Diensten - Aankondiging van een gegunde opdracht - Mededingingsprocedure van gunning door onderhandelingen 

Duitsland-Offenbach: Ondersteunende diensten voor de overheid

2019/S 008-014651

Aankondiging van een gegunde opdracht

Resultaten van de aanbestedingsprocedure

Diensten

Legal Basis:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Magistrat der Stadt Offenbach am Main
Berliner Str. 100
Offenbach
63065
Duitsland
Telefoon: +49 698065-2970
E-mail: vergabestelle@offenbach.de
Fax: +49 698065-2549
NUTS-code: DE713

Internetadres(sen):

Hoofdadres: http://www.offenbach.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Aufbau und Durchführung des Quartiersmanagements im Soziale-Stadt-Gebiet „Nordend"

Referentienummer: VOF 08-2018
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
75130000
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Das Offenbacher Stadtgebiet „Nordend“ wurde 2017 in das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ (HEGISS) aufgenommen. Zur Unterstützung bei der Erarbeitung eines Integrierten Entwicklungskonzepts (IEK) für das Nordend und daraus abgeleiteten städtebaulichen Maßnahmen wird die Einrichtung eines Quartiersmanagements ausgeschrieben. Grundlage sind die Ziele des IEK, dessen Erstellung bereits beauftragt wurde. Arbeitsschwerpunkte des Quartiersmanagements hierbei:

— Initiierung/Begleitung v. Beteiligungsprozessen für sämtliche Bevölkerungsgruppen,

— Herstellung d. Sichtbarkeit von Arbeitsprozessen am IEK/Begleitung und Unterstützung seiner Umsetzung sowie v. derart bezogenen städtischen Aktivitäten,

— Vernetzung/Unterstützung v. quartiersrelevanten Akteuren,

— Unterstützung kommunaler Maßnahmen für Sicherheit/Ordnung,

— enge Zusammenarbeit mit Angeboten anderer Offenbacher Standorte mit Quartiersmanagement,

— Sicherstellung einer ausreichenden Vor-Ort-Präsenz/Ansprechbarkeit für Bürger.

II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.1.7)Totale waarde van de aanbesteding (exclusief btw)
Waarde zonder btw: 303 440.00 EUR
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
98000000
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE713
Voornaamste plaats van uitvoering:

Offenbach am Main,

Nordend

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Das Gebiet „Nordend“ der Stadt Offenbach wurde 2017 in das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ (HEGISS) aufgenommen. Der geschätzte Durchführungszeitraum der Gesamtmaßnahme ist 2017 bis 2032. Zur Unterstützung der städtebaulichen Maßnahmen wird die Einrichtung eines Quartiersmanagements ausgeschrieben. Grundlage der Ausschreibung sind die Ziele des Integrierten Entwicklungskonzeptes für das Fördergebiet, für dessen Erstellung ein Dienstleistungsauftrag vergeben wurde.

Ein Schwerpunkt der Arbeit des Quartiersmanagements im Fördergebiet liegt in den folgenden Bereichen:

— Initiierung und Begleitung von Beteiligungsprozessen für sämtliche Bevölkerungsgruppen,

— Herstellung der Sichtbarkeit von Arbeitsprozessen am IEK, seiner Begleitung und Unterstützung seiner Umsetzung,

— Herstellung der Sichtbarkeit von städtischen Aktivitäten im Zusammenhang mit der Erstellung des IEK, dessen Umsetzung und mit begleitenden Maßnahmen,

— Vernetzung und Unterstützung von quartiersrelevanten Akteuren,

— Unterstützung kommunaler Maßnahmen für Sicherheit und Ordnung,

— enge Zusammenarbeit mit Angeboten anderer Offenbacher Standorte mit einem Quartiersmanagement,

— Sicherstellung einer ausreichenden Vor-Ort-Präsenz und einer Ansprechbarkeit für Bürger.

Leistungen:

— Sicherstellung von Öffnungszeiten des Büros des Quartiersmanagements mit Assistenzkraft in 50 Wochen mit mindestens 1 200 Stunden im Jahr,

— Sicherstellung der Arbeitsleistung einer fachlich qualifizierten Person im Stadtteil, die das Quartiersmanagement leitet, in 50 Wochen mit ca. 800 Stunden im Jahr,

— Einrichtung, Organisation, Betreuung und Verwaltung der für die Nutzung durch ein Quartiersmanagements vorgesehenen räumlichen Teilfläche des Stadtteilbüros,

— Angebot von mindestens zwei Sprechstunden pro Woche für die Bürgerschaft mit der Leitung des Quartiersmanagements,

— Angebot von weiteren Kontaktmöglichkeiten durch Ansprechpartner/innen des Quartiersmanagements auch außerhalb fester Sprechstunden (E-Mail, Telefon, Ad-Hoc-Vorsprachen)

— wöchentliche Rundgänge durch das Quartier, nach Bedarf auch in den Abendstunden,

— Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von Mikroprojekten und Aufgaben, die sich durch die Arbeit eines Quartiersmanagement definieren und für die Arbeit eines Quartiersmanagements typisch sind,

— Organisation von Vernetzungen und Kooperationen von Interessensgruppen, Dienststellen, Trägern öffentlicher Belange,

— Bewohneraktivierung, Planung und Moderation von Beteiligungsprozessen,

— Organisation eines Runden Tisches in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt und im Rahmen der Präventionsarbeit der Stadt,

— Mitarbeit an stadtteilbezogener Öffentlichkeitsarbeit unter Federführung der beauftragten Stellen der Stadt,

— Organisation und Mitarbeit von bzw. an Stadtteilfesten,

— Akquisition von weiteren Projektfördermitteln in Abstimmung mit der Stadt,

— Austausch mit regionalen Arbeitsgruppen des Quartiersmanagements und den vom Land Hessen beauftragten Stellen zur Umsetzung des HEGISS-Programms,

— Erfolgs- und Ergebniskontrolle der durchgeführten Maßnahmen durch regelmäßige Berichterstattung und Entwicklung von Verfahren zur Qualitätssicherung der Beteiligungsstrukturen im Gebiet,

— jährliche Erstellung von Berichten über die Arbeit des Quartiersmanagements,

— ordnungsgemäße und nachvollziehbare Dokumentation von Einnahmen und Ausgaben des Stadtteilbüros und des Quartiersmanagements.

Alle Leistungen sind in enger Abstimmung mit den dafür vorgesehenen Stellen der Stadt Offenbach zu erbringen.

Sachausgaben im Zusammenhang mit besonderen Projekten (z. B. ein Stadtteilfest) sind im Auftragswert enthalten und im Angebotspreis einzubeziehen.

Weitere Informationen zum bisher existierenden Quartiersmanagement in anderen Stadtteilen können Sie den beiden zum Download zur Verfügung gestellten Berichten „Sachstandsbericht 2010/2011" und „Sachstandsbericht 2012-2014" entnehmen.

II.2.5)Gunningscriteria
Kwaliteitscriterium - Naam: Mündliche und schriftliche Präsentation eines Quartiersmanagementkonzeptes / Weging: 35
Kwaliteitscriterium - Naam: Verfügbarkeit und Präsenz vor Ort / Weging: 15
Kwaliteitscriterium - Naam: Vereinbarbeit des Quartiersmanagementskonzeptes mit der vorhandenen Quartiersmanagementstruktur in Bezug auf strategische Ausrichtung, Einbindung, Zusammenarbeit, Entwicklungsfähigkeit / Weging: 20
Prijs - Weging: 30
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Das Projekt wird über Fördermittel über das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“ (HEGISS) mit finanziert. Die Mittel sind jährlich von Seiten der Stadt zu beantragen. Der Auftragnehmer muss dem Auftraggeber hierfür alle notwendigen aktuellen Informationen auf Anforderung vorlegen.

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Mededingingsprocedure met onderhandeling
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
Nummer van de aankondiging in het PB S: 2018/S 130-296827
IV.2.8)Inlichtingen over de stopzetting van een dynamisch aankoopsysteem
IV.2.9)Inlichtingen over de stopzetting van een oproep tot mededinging in de vorm van een vooraankondiging

Afdeling V: Gunning van een opdracht

Opdracht nr.: 1
Benaming:

Aufbau und Durchführung des Quartiersmanagements im Soziale-Stadt-Gebiet „Nordend"

Een opdracht/perceel wordt gegund: ja
V.2)Gunning van een opdracht
V.2.1)Datum van de sluiting van de overeenkomst:
12/12/2018
V.2.2)Inlichtingen over inschrijvingen
Aantal inschrijvingen: 1
Aantal inschrijvingen van mkb-bedrijven: 1
Aantal inschrijvingen van inschrijvers uit andere EU-lidstaten: 0
Aantal inschrijvingen van inschrijvers uit landen die geen lid zijn van de EU: 0
Aantal langs elektronische weg ontvangen inschrijvingen: 0
De opdracht is gegund aan een groep ondernemers: neen
V.2.3)Naam en adres van de contractant
Qurban - Herrn Marcus H. Schenk
Tönnigbergstr. 30
Siegburg
53721
Duitsland
E-mail: schenk@qurban.de
NUTS-code: DEA2C

Internetadres: www.qurban.de

De contractant is een mkb-bedrijf: ja
V.2.4)Inlichtingen over de waarde van de opdracht/het perceel (exclusief btw)
Aanvankelijk geraamde totale waarde van de opdracht/het perceel: 450 000.00 EUR
Totale waarde van de opdracht/het perceel: 303 440.00 EUR
V.2.5)Inlichtingen over uitbesteding

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.3)Nadere inlichtingen:
VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Duitsland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Duitsland
Telefoon: +49 6151126603
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834

Internetadres: www.rp-darmstadt.de

VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen.

Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Duitsland
Telefoon: +49 6151126603
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834

Internetadres: www.rp-darmstadt.de

VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
09/01/2019