Diensten - 197139-2019

29/04/2019    S83    Diensten - Aankondiging van een opdracht - Openbare procedure 

Duitsland-Potsdam: Onderhoud en reparatie van computeruitrusting

2019/S 083-197139

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Rechtsgrond:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e. V.
Postadres: Telegrafenberg A26
Plaats: Potsdam
NUTS-code: DE404
Postcode: 14473
Land: Duitsland
Contactpersoon: Beschaffungsstelle
E-mail: einkauf@pik-potsdam.de
Telefoon: +49 3312882-547
Fax: +49 3312882-600

Internetadres(sen):

Hoofdadres: www.pik-potsdam.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y40DFRD/documents
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y40DFRD
I.4)Soort aanbestedende dienst
Ander type: Eingetragener Verein mit überwiegend staatlicher Finanzierung
I.5)Hoofdactiviteit
Andere activiteit: Tätigkeit: Umweltforschung

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Instandhaltung Hochleistungsrechnersystem

Referentienummer: 2019-02B-PIK
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
50312000
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Fortführung der Instandhaltung des Hochleistungsrechnersystems nach Ende der ersten 4 Betriebsjahre.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
30211100
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE404
Voornaamste plaats van uitvoering:

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e. V.

Telegrafenberg A56

14473 Potsdam

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e. V. möchte die Instandhaltung und Wartung des bestehenden Hochleistungsrechners (HLRS), sowie folgender Komponenten absichern: Systemschränke, Chassis, Disk Arrays, Hochleistungsnetzwerk, Storage- und Suppport Server und Compute Server sollen, geregelt durch einen EVB-IT Instandhaltungsvertrag, gewartet werden.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Prijs
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 24/07/2019
Einde: 24/07/2023
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

— Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder Nachweis auf andere Weise über die erlaubte Berufsausübung nach Maßgabe der Rechtsvorschrift desjenigen Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates in welchem der Bewerber eingetragen und ansässig ist (nicht älter als 6 Monate zum Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist),

— Eigenerklärung zu Ausschlussgründen (Formular 4.1 EU) – auch vom Nachunternehmer,

— Im Falle von Bietergemeinschaften oder bei Einsatz von Nachunternehmern hat jeder Beteiligte die geforderten Eignungsnachweise zu erbringen. Die Nachweise müssen von den Beteiligten gemeinsam – je nach Leistungsanteil – erbracht werden,

— Die Nachweise können durch eine Präqualifizierung nach ULV oder AVPQ ersetzt werden, soweit keine darüber hinausgehenden Anforderungen gestellt werden.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

— Eigenerklärung zu Ausschlussgründen (Formular 4.1 EU) – auch vom Nachunternehmer,

— Im Falle von Bietergemeinschaften oder bei Einsatz von Nachunternehmern hat jeder Beteiligte die geforderten Eignungsnachweise zu erbringen. Die Nachweise müssen von den Beteiligten gemeinsam – je nach Leistungsanteil – erbracht werden,

— Die Nachweise können durch eine Präqualifizierung nach ULV oder AVPQ ersetzt werden, soweit keine darüber hinausgehenden Anforderungen gestellt werden.

Eventuele minimumeisen:

Eigenerklärungen über die Erfüllung folgender Anforderungen:

— Der Umsatz im Bereich Hochleistungsrechner der Geschäftsjahre 2015, 2016 und 2017 betrug mind. 1 Mio. EUR pro Jahr,

— Kann ein Bewerber oder Bieter aus einem berechtigten Grund die geforderten Unterlagen nicht beibringen, so kann er seine wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit durch Vorlage anderer, vom öffentlichen Auftraggeber als geeignet angesehener, Unterlagen (z. B. Patronatserklärung, Eignungsleihe) belegen,

— Zur Angebotsaufforderung wird ein Nachweis über eine Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme von mind. 5 Mio. EUR noch nicht verlangt. Die Versicherung sollte zum Zeitpunkt der Auftragsausführung vorliegen.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Zum Nachweis der technischen und fachlichen Leistungsfähigkeit sind durch Bieter Nachweise über die Erfüllung der folgenden Anforderungen in Form von Eigenerklärungen und Erläuterungen zu erbringen:

1) In den vergangenen 3 Jahren „2016, 2017, 2018“ waren im Bereich Hochleistungsrechnern im Mittel mindestens 20 Mitarbeiter/innen im Unternehmen beschäftigt, die über die, für die Erbringung der ausgeschriebenen Leistungen erforderliche, berufliche Befähigung, Fachkunde und Erfahrung verfügen;

2) In den vergangenen 3 Jahren „2016, 2017, 2018“ waren im Bereich Service und Support von Hard- und Software von IT-Systemen im Mittel mindestens 100 Mitarbeiter/innen als technische Spezialisten im Unternehmen beschäftigt, die über die für die Erbringung der ausgeschriebenen Leistungen erforderliche berufliche Befähigung, Fachkunde und Erfahrung verfügen;

3) Für den Zeitraum 2016-2018 können durch den Bieter mindestens 3 Referenzen von Instandhaltungsverpflichtungen vergleichbarer Art nachgewiesen werden. Der Nachweis erfolgt durch Eigenerklärung mit Kurzbeschreibung der Referenz, Wert, Erbringungszeitraum, Ansprechpartner des jeweiligen Auftraggebers mit Telefonnummer, E-Mail- und Postadresse;

4) Der Bieter verfügt über eine für die Ausführung des Auftrags notwendige Infrastruktur mit mehreren Ersatzteillagern in denen wesentliche Module und Komponenten, die für die im Instandhaltungsvertrag geforderte Störungsbeseitigung innerhalb der vereinbarten Service Level notwendig sind, gelagert werden können. Der Bieter verfügt über ein elektronisches Lagerhaltungssystem, das den Bestand der Ersatzteillager des Bieters abbildet. Ersatzteile, die bei einem Störungsfall nicht aus einem dem Erfüllungsort nächstliegenden Lager geliefert werden können, werden innerhalb der vereinbarten Service Level aus anderen Lagern geliefert. Die Standorte der Ersatzteillager des Bieters sind so konzipiert, dass Ersatzteile, die aus einem dem Erfüllungsort nächstliegenden Lager des Auftragnehmers versendet werden, nach höchstens 4 Stunden beim Auftraggeber eintreffen können. Zum Nachweis sind Organisation, Struktur und qualitative und quantitative Kennwerte der Infrastruktur zu dokumentieren und zu erläutern;

5) Der Bieter schließt die für die Erfüllung des Instandhaltungsvertrags notwendigen Verträge mit den Herstellern wesentlicher Hard- und Software Module des HLRS ab. Die Verträge sichern dem Bieter den Zugriff auf 2nd/3rd Level Support und Firmware des jeweiligen Herstellers. Gefordert wird eine Eigenerklärung die alle Nachauftragnehmer benennt, die der Bieter zur Erbringung der geforderten Leistung vertraglich binden wird;

6) Darüber hinaus sind Bestätigungen der Hersteller wesentlicher Hard- und Software Module des HLRS vorzulegen, die geeignet sind, den Partnerstatus oder die Qualifikation/Zertifizierung des Bieters zur Instandhaltung der Produkte des Herstellers zu belegen;

7) Nachweis datenschutzkonformer technisch-organisatorische Maßnahmen inkl. Zugriffs- und Löschkonzept für die Daten der Festplatten (vor deren Weiterverwendung), welches auch für besondere personenbezogene Daten geeignet ist. Ein Abschluss einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung (AVV) ist notwendig. Diese muss vor Auftragsvergabe von beiden Seiten unterzeichnet sein. Kann er dies nicht, verbleiben ausgetauschte Datenträger beim Auftraggeber. AVV-Muster und Leitfaden zum Ausfüllen befinden sich in den Vergabeunterlagen unter „Sonstiges“.

Eventuele minimumeisen:

Die im Leistungsverzeichnis vom 23.4.2019 aufgeführten Anforderungen sind einzuhalten und durch die Unterschrift und Einreichung der Angebotspreise im LV und den EVB-IT Verträgen zu bestätigen.

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.1)Inlichtingen over een bepaalde beroepsgroep
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:

Vertragsabschluss der Verträge:

— EVB-IT Instandhaltungsvertrag,

— Auftragsverarbeitungsvereinbarung.

III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht
Verplichting tot vermelding van de namen en beroepskwalificaties van het personeel dat met het uitvoeren van de opdracht wordt belast

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
Versnelde procedure
Motivering:

Der bestehende Vertrag der Wartung und Instandhaltung des Hochleistungsrechners endet am 24.7.2019. Auf Grund der außerordentlich hohen Bedeutung, den der kontinuierliche Betrieb des HLRS für die Erfüllung des Forschungsauftrages des Auftraggebers hat, sowie der speziellen Risiken einer Ausschreibung auf diesem Gebiet, verschafft ein beschleunigtes Verfahren dem Auftraggeber Planungssicherheit. Eine Vorinformation mit dem Ziel einer Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote ist am 1.3.2019 erfolgt.

IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: neen
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
Nummer van de aankondiging in het PB S: 2019/S 045-102998
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 10/05/2019
Plaatselijke tijd: 13:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 24/08/2019
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 10/05/2019
Plaatselijke tijd: 13:00

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
Elektronische facturering wordt aanvaard
Er wordt gebruikgemaakt van elektronische betalingen
VI.3)Nadere inlichtingen:

Bekanntmachungs-ID: CXP9Y40DFRD

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Vergabekammer des Landes Brandenburg
Postadres: Heinrich-Mann-Allee 107
Plaats: Potsdam
Postcode: 14473
Land: Duitsland
Telefoon: +49 3318661-610
Fax: +49 3318661-652

Internetadres: https://mwe.brandenburg.de

VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten oder Widersprüche, hat er das PIK unverzüglich und vor Einreichung des Angebots schriftlich darauf hinzuweisen. Die Hinweise sind an die benannten Kontaktstellen (über den Vergabemarktplatz Brandenburg) zu richten. Widersprüche oder Unklarheiten, die nach Einreichen der Angebote bzw. nach Ablauf der Frist zur Abgabe der Angebote zur Kenntnis gegeben werden, gehen nicht zu Lasten des Auftraggebers.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Officiële benaming: Vergabekammer des Landes Brandenburg
Postadres: Heinrich-Mann-Allee 107
Plaats: Potsdam
Postcode: 14473
Land: Duitsland
Telefoon: +49 3318661-610
Fax: +49 3318661-652

Internetadres: https://mwe.brandenburg.de

VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
24/04/2019