Diensten - 256826-2020

03/06/2020    S106

Duitsland-Koblenz: Reparatie- en onderhoudsdiensten

2020/S 106-256826

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Stadt Koblenz
Postadres: Willi-Hörter-Platz 1
Plaats: Koblenz
NUTS-code: DEB11 Koblenz, Kreisfreie Stadt
Postcode: 56068
Land: Duitsland
Contactpersoon: 09 — ZVS
E-mail: angebote.zvs@stadt.koblenz.de
Telefoon: +49 261-1290
Fax: +49 261-1291010

Internetadres(sen):

Hoofdadres: www.koblenz.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://rlp.vergabekommunal.de/Satellite/notice/CXP6YYHYHBP/documents
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://rlp.vergabekommunal.de/Satellite/notice/CXP6YYHYHBP
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Zeitvertrg_Zustands- und Bestandserfassung von Anschlussleitungen

Referentienummer: 2020-85-1120-EO
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
50000000 Reparatie- en onderhoudsdiensten
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Erstmalige Bestands- und Zustandserfassung von Leitungen im überwiegend öffentlichen Verkehrsraum, mit Erfassung, Dokumentation und Datenübergabe des georeferenzierten lage- und höhenmäßigen Leitungsverlaufes zur 3-D-Darstellung. Leitungsdimensionen von DN 100 bis DN 300.

Die Inspektionen und Dichtheitsprüfungen erfolgen im wesentlichen vom öffentlichen Kanal oder von öffentlichen Schachtbauwerken (nicht von Abwasserbauwerken) ausgehend gegen die Fließrichtung zu den Anschlussgegenständen hin.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
44163110 Afwateringspijpen
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DEB11 Koblenz, Kreisfreie Stadt
Voornaamste plaats van uitvoering:

Stadtgebiet Koblenz

56068 Koblenz

Stadtgebiet Koblenz; siehe Beschreibung der Leistung

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Die Stadt Koblenz beabsichtigt die Dokumentation des lage- und höhenmässigen Verlaufes sowie die Feststellung des baulichen Zustandes der Grundstückentwässerungsleitungen und der Anschlussleitungen der Straßenentwässerung im Kanalnetz der Stadt Koblenz durchzuführen, und, soweit erforderlich bzw. technisch möglich, auch der Dichtheit der Leitungen/Leitungsabschnitte zu prüfen.

In der vorliegenden Ausschreibung wird für das Jahr 2020/2021 von der Erfassung von rund 550 Anschlussleitungen ausgegangen, die in ca. 110 Haltungen umzusetzen sind. Als Länge der zu befahrenden Leitungen wurden dabei ca. 4 000 m angesetzt.

Die zu erbringenden Zeitvertragsleistungen werden folgenden Umfang haben:

— erstmalige Bestands- und Zustandserfassung von Leitungen im überwiegend öffentlichen Verkehrsraum, mit Erfassung, Dokumentation und Datenübergabe des georeferenzierten lage- und höhenmäßigen Leitungsverlaufes zur 3-D-Darstellung (Übergabe des Rohrleitungsverlaufes mit Leitungskoordinaten und Höhenverlauf (xyz-Daten)), entsprechend den vorgegebenen Grundlagendaten der Stadtentwässerung Koblenz), aller angetroffenen Leitungsdimensionen von DN 100 bis DN 300, sofern vorhanden auch des Verästelungsnetzes zwischen öffentlichem Kanal und der Parzellengrenze (des zuzuordnenden Gebäudes);

— in verschiedenen Haltungen der Misch- Schmutz- und Regenwasserkanäle des Entwässerungsnetzes der Stadt Koblenz mit den Dimensionen DN 200 bis DN 1200 sowie in Eiprofilen 300/450 bis 900/1350;

— die Optische Inspektion erfolgt auf der Grundlage der DWA-Merkblattes DWA-M 149-5, der DIN EN 13508-2 unter Einbeziehung des DWA-Merkblattes DWA-M 149-2 sowie den beiliegenden ZTV Optische Inspektion DWA-M 149-8 (09.2014) in den jeweils gültigen Fassungen.

Die Inspektionen und Dichtheitsprüfungen erfolgen im wesentlichen vom öffentlichen Kanal oder von öffentlichen Schachtbauwerken (nicht von Abwasserbauwerken) ausgehend gegen die Fließrichtung zu den Anschlussgegenständen hin.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Prijs
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 02/09/2020
Einde: 01/09/2021
Deze opdracht kan worden verlengd: ja
Beschrijving van verlengingen:

Option der Verlängerung in beiderseitigem Einverständnis um max. 3 mal 1 Jahr.

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

Rechtsform Bietergemeinschaft:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Bei Bedarf:

— Vordruck 234 — Erklärung Bieter/Arbeitsgemeinschaft;

— Vordruck 235 — Verzeichnis der Leistungen/Kapazitäten anderer Unternehmern.

Das Landesgesetz zur Gewährleistung von Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Auftragsvergaben (Landestariftreuegesetz-LTTG) verpflichtet öffentliche Auftraggeber öffentliche Aufträge ab einem geschätzten Netto-Auftragswert von 20 000 EUR nur an solche Unternehmen zu vergeben, die bei Angebotsabgabe schriftlich eine Tariftreueerklärung bzw. eine Mindestentgelterklärung vorlegen.

Bieter mit Sitz im Inland sowie deren Nachunternehmer und Verleiher von Arbeitskräfte, mit Sitz im Inland, haben eine Verpflichtungserklärung abzugeben, einen Mindestlohn zuzahlen.

Maßgeblicher Zeitpunkt für die Angaben ist das Datum der Bekanntmachung.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" (Vordruck liegt den Vergabeunterlagen bei) vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen:

— je eine Referenzbescheinigung für 3 Referenzen;

— Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräften gegliedert nach Lohngruppen (alternative Aufgliederung nach Berufsgruppen ist zulässig) einschl. extra ausgewiesenen Leitungspersonal;

— Gewerbeanmeldung;

— Handelsregisterauszug;

— Eintragung in der Handwerksrolle oder bei der Industrie- u. Handelskammer;

— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes;

— Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG;

— Unbedenklichkeitsbescheinigung der Sozialversicherung (Krankenkasse);

— qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Versicherungsträgers mit Angaben der Lohnsummen (Berufsgenossenschaft).

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Eventuele minimumeisen:

Gütesicherung der Ausführung nach RAL-GZ 961

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die mit Angebotsabgabe nachgewiesene Qualifikation des Unternehmens (Vorlage Zertifikat bzw. Eigenerklärung über den Abschluss der externen Gütesicherung) entsprechend RAL-GZ 961 und Gütesicherung des Unternehmens während der Ausführung der Dienstleistung/Werkleistung sicherzustellen zu erfüllen.

Der Nachweis auf Abschluss einer externen Gütesicherung des Unternehmens für die Dauer der beauftragten Dienstleistung/Werkleistung in Form eines Gütesichersungsvertrages bzw. alternativ der Nachweis über die Gültigkeit der bestehenden RAL- Gütesicherung ist nach Auftragserteilung dem Auftraggeber auf Verlangen innerhalb von 6 Kalendertagen vorzulegen und zu übergeben.

Die Eigenüberwachungsunterlagen sind entsprechend dem Leitfaden für die Eigenüberwachung nach RAL-GZ 961 dem Auftraggeber auf Verlangen vorzulegen und zu übergeben.

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.1)Inlichtingen over een bepaalde beroepsgroep
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:

Vertragsstrafen (§ 11)

Der Auftragnehmer hat als Vertragsstrafe für Verzug zu zahlen:

Bei Überschreitung der genannten Fristen für jeden Werktag 0,3 v. H. desjenigen Teils der Leistung der nicht genutzt werden kann. Die Vertragsstrafe wird auf insgesamt 5,0 v. H. der Auftragssumme (ohne Umsatzsteuer) begrenzt.

Sicherheit für die Erfüllung sämtlicher Verpflichtungen des Auftragnehmers aus dem Vertrag ist in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme (inkl. Umsatzsteuer, ohne Nachträge) zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 50 000 EUR ohne Umsatzsteuer beträgt, und wenn dies für die sach- und fristgemäße Leistung ausnahmsweise erforderlich erscheint.

Mit dem Angebot sind Nachweise/Dokumentationen vorzulegen zum vorgesehenen:

— Reinigungssystem für die Anschlussleitungen und die Kanäle;

— TV-Inspektionssystem zur georeferenzierten Bestandserfassung (Rohrleitungsverlauf) sowie zur baulichen und betrieblichen Zustandserfassung;

— Software-System zur Bestands- und Zustandserfassung;

— Datenschnittstellen des Softwaresystemes;

— Benennung und Dokumentation zum Datensicht- und Auswertegerät (Laptop/Notebook).

III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
De aanbesteding betreft het sluiten van een raamovereenkomst
Raamovereenkomst met één onderneming
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: neen
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 08/07/2020
Plaatselijke tijd: 09:30
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 06/11/2020
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 08/07/2020
Plaatselijke tijd: 09:30
Plaats:

Stadtverwaltung Koblenz

Zentrale Vergabestelle

Willi-Hörter-Platz 1

56068 Koblenz

Über

www.rlp.vergabekommunal.de

Inlichtingen over gemachtigde personen en de openingsprocedure:

Gem. § 55 VgV sind bei der Öffnung der Angebote keine Bieter bzw. deren Bevollmächtigte zugelassen.

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
VI.3)Nadere inlichtingen:

Elektronische Kommunikation:

Die gesamte Kommunikation erfolgt bei allen Vergabeverfahren ausschließlich in elektronischer Form über die E-Vergabeplattform. Die in der Kommunikation dargelegten Sachverhalte werden Bestandteil des Angebotes. Dies umfasst u. a. die Beantwortung von Bieterfragen zum Vergabeverfahren und Zurverfügungstellung von zusätzlichen Informationen sowie Austauschseiten. Die Vollständigkeit obliegt alleine dem Bieter.

Datenschutzgrundverordnung:

Mit Abgabe eines Angebotes/Teilnahmeantrag erklärt der Bieter/Bewerber, dass er die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten beachtet hat und dies gegenüber dem AG jederzeit durch Vorlage geeigneter Dokumente nachweisen kann. Er hat insbesondere alle ggf. erforderlichen Einwilligungen eingeholt und die erforderlichen Informationen an seine Mitarbeiter weitergeleitet.

Bekanntmachungs-ID: CXP6YYHYHBP

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Postadres: Stiftstraße 9
Plaats: Mainz
Postcode: 55116
Land: Duitsland
VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
Officiële benaming: Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Postadres: Stiftstraße 9
Plaats: Mainz
Postcode: 55116
Land: Duitsland
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Als Rechtsbehelf kann ein Nachprüfungsauftrag bei der unter VI.4.1) genannten Stelle gestellt werden.

Wir weisen ausdrücklich auf die Ausschlusswirkungen des § 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), insbesondere auf die Frist des § 160 Abs. 3 Nr.1 GWB hin.

Bieter und ggf. Bewerber, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem. § 134 GWB informiert.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Officiële benaming: Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Postadres: Stiftstraße 9
Plaats: Mainz
Postcode: 55116
Land: Duitsland
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
29/05/2020