Diensten - 294308-2019

25/06/2019    S120    - - Diensten - Aankondiging van een opdracht - Mededingingsprocedure van gunning door onderhandelingen 

Duitsland-Ludwigsburg: Medische-informatiesystemen

2019/S 120-294308

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Legal Basis:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Regionale Kliniken Holding RKH GmbH
Posilipostraße 4
Ludwigsburg
71640
Duitsland
Contactpersoon: GAVOA mbH
Telefoon: +49 1705278784
E-mail: info@gavoa.de
NUTS-code: DE115

Internetadres(sen):

Hoofdadres: https://www.rkh-kliniken.de/

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YC1Y19F/documents
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YC1Y19F
I.4)Soort aanbestedende dienst
Ander type: privatrechtlich organisierter öffentlicher Auftraggeber
I.5)Hoofdactiviteit
Gezondheid

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Patientendatenmanagementsystem

Referentienummer: RKH-2019-01-PDMS
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
48814000
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Lieferung und Implementierung eines Patientendatenmanagementsystem für die Anästhesie und die Intensivstationen inklusive Kinderintensiv der Regionale Kliniken Holding RKH einschließlich Wartung und Service:

Ein wesentliches Element in Behandlungsprozessen der RKH stellt die intensivmedizinische Versorgung dar. In den Intensiv- und Wachbereichen werden die Patienten nach schwierigen Eingriffen, Operationen sowie mit lebensbedrohlichen internistischen Erkrankungen und nach schweren Verletzungen versorgt. Um die anspruchsvolle Versorgung auf medizinisch hochwertigem Niveau zu garantieren, ist der Einsatz modernster Technologie erforderlich. Das vorliegende Projekt verfolgt das Ziel, die Prozesse im Intensivbereich, im Intermediate Care-Bereich und der Anästhesie durch den Einsatz von Technologie zu unterstützen.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE115
Voornaamste plaats van uitvoering:

Ludwigsburg Posilipostraße 4

71640 Ludwigsburg

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Lieferung und Implementierung eines Patientendatenmanagementsystem für die Anästhesie und die Intensivstationen inklusive Kinderintensiv der Regionale Kliniken Holding RKH einschließlich Wartung und Service:

Ein wesentliches Element in Behandlungsprozessen der RKH stellt die intensivmedizinische Versorgung dar. In den Intensiv- und Wachbereichen werden die Patienten nach schwierigen Eingriffen, Operationen sowie mit lebensbedrohlichen internistischen Erkrankungen und nach schweren Verletzungen versorgt. Um die anspruchsvolle Versorgung auf medizinisch hochwertigem Niveau zu garantieren, ist der Einsatz modernster Technologie erforderlich. Das vorliegende Projekt verfolgt das Ziel, die Prozesse im Intensivbereich, im Intermediate Care-Bereich und der Anästhesie durch den Einsatz von Technologie zu unterstützen.

Die Prozesse der Intensivmedizin und der Anästhesie der RKH Kliniken Holding sollen durch ein PDMS unterstützt werden. Die Kernprozesse in der Intensivmedizin und -pflege sowie der Anästhesie laufen derzeit noch papierbasiert. So kommt es im Rahmen der Prozesse zu häufigen Medienbrüchen und somit in der Folge zu nicht wertschöpfenden Tätigkeiten. Diese zu beseitigen stellt ein wesentliches Element des Projekts und der Ausschreibung dar.

II.2.5)Gunningscriteria
De prijs is niet het enige gunningscriterium en alle criteria worden enkel vermeld in de aanbestedingsdocumenten
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 16/12/2019
Einde: 30/12/2022
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.9)Inlichtingen over de beperkingen op het aantal gegadigden dat wordt uitgenodigd
Beoogd minimumaantal: 3
Objectieve criteria voor de beperking van het aantal gegadigden:

Gemäß Bekanntmachung und Teilnahmeunterlagen

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

1) Nachweis der Eintragung in das Handelsregister oder ein dem Handelsregister vergleichbares Register;

2) Eigenerklärung, dass die Ausschlussgründe der §§ 123, 124 GWB nicht vorliegen;

3) Eigenerklärung, ob eine Selbstreinigung nach § 125 GWB stattgefunden hat.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

1) Formlose Bankerklärung als Fremdnachweis;

2) Fremdnachweis des Bestehens einer Betriebshaftpflichtversicherung für Personen, Sach- und Vermögensschäden. Die Höhe der Versicherung muss für alle Risiken mindestens 2 Mio. EUR betragen;

3) Eigenerklärung Jahresumsatz in dem Tätigkeitsbereich des Auftrages (d. h. Patientendatenmanagementsystem/PDMS-Produkte für die Bereiche Anästhesie und Intensiv, ohne Hardware, in deutschsprachiger Ausführung, bezogen auf die letzten 3 vollen Kalenderjahre (2016/2017/2018), in EUR brutto (mindestens 2.000.000 EUR in Summe).

Eventuele minimumeisen:

1) Formlose Bankerklärung als Fremdnachweis;

2) Fremdnachweis des Bestehens einer Betriebshaftpflichtversicherung für Personen, Sach- und Vermögensschäden. Die Höhe der Versicherung muss für alle Risiken mindestens 2 Mio. EUR betragen;

3) Eigenerklärung Jahresumsatz in dem Tätigkeitsbereich des Auftrages (d. h. Patientendatenmanagementsystem/PDMS-Produkte für die Bereiche Anästhesie und Intensiv, ohne Hardware, in deutschsprachiger Ausführung, bezogen auf die letzten 3 vollen Kalenderjahre (2016/2017/2018), in EUR brutto (mindestens 2 000 000 EUR in Summe).

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

1) Nachweis von mindestens 10 Referenzhäusern mit Einsatz in der Intensivstation mit jeweils mindestens 20 überwachten Betten;

2) Von den 10 genannten Referenzhäusern müssen mindestens 5 Referenzhäuser das PDMS zusätzlich in mindestens 5 OP Sälen einsetzen;

3) Nachweis von mindestens 2 Referenzen mit jeweils mehr als 120 angeschlossenen Betten und einem Echtbetrieb länger als 2 Jahren;

4) Nachweis von mindestens 2 Referenzen mit Installationen im Bereich Kinderintensivstation/Neonatologie;

5) Nachweis von mindestens 3 Installationen mit Anbindung an ORBIS;

6) Nachweis von mindestens 2 Installationen, in denen regelbasierte Therapieassistenzalgorithmen aktiv genutzt werden;

7) Das System muss die Anforderungen an das Medizinproduktegesetz und die europäischen Richtlinien erfüllen, insbesondere die Medizinprodukterichtlinie 94/42/EWG und ggfs. deren Folgeverordnungen. Das PDMS muss gesamt mindestens als Medizinprodukt der Risikoklasse IIa zertifiziert sein;

8) Mitarbeiterzahl im Bereich Patientendatenmanagement (PDMS) Produkte im Unternehmen des Anbieters und Aufschlüsselung nach Support/Entwicklung/Projekte/Vertrieb/Qualitätssicherung (mind. 30 Mitarbeiter);

9) Eigenerklärung, welche Teile des Auftrags als Unterauftrag vergeben werden sollen;

10) Eigenerklärung von Bewerbergemeinschaften über die Aufteilung der Leistungen auf die Mitglieder der Bewerbergemeinschaft.

Eventuele minimumeisen:

1) Nachweis von mindestens 10 Referenzhäusern mit Einsatz in der Intensivstation mit jeweils mindestens 20 überwachten Betten;

2) Von den 10 genannten Referenzhäusern müssen mindestens 5 Referenzhäuser das PDMS zusätzlich in mindestens 5 OP Sälen einsetzen;

3) Nachweis von mindestens 2 Referenzen mit jeweils mehr als 120 angeschlossenen Betten und einem Echtbetrieb länger als 2 Jahren;

4) Nachweis von mindestens 2 Referenzen mit Installationen im Bereich Kinderintensivstation/Neonatologie;

5) Nachweis von mindestens 3 Installationen mit Anbindung an ORBIS;

6) Nachweis von mindestens 2 Installationen, in denen regelbasierte Therapieassistenzalgorithmen aktiv genutzt werden;

7) Das System muss die Anforderungen an das Medizinproduktegesetz und die europäischen Richtlinien erfüllen, insbesondere die Medizinprodukterichtlinie 94/42/EWG und ggfs. deren Folgeverordnungen. Das PDMS muss gesamt mindestens als Medizinprodukt der Risikoklasse IIa zertifiziert sein;

8) Mitarbeiterzahl im Bereich Patientendatenmanagement (PDMS) Produkte im Unternehmen des Anbieters und Aufschlüsselung nach Support/Entwicklung/Projekte/Vertrieb/Qualitätssicherung (mind. 30 Mitarbeiter);

9) Eigenerklärung, welche Teile des Auftrags als Unterauftrag vergeben werden sollen;

10) Eigenerklärung von Bewerbergemeinschaften über die Aufteilung der Leistungen auf die Mitglieder der Bewerbergemeinschaft.

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.1)Inlichtingen over een bepaalde beroepsgroep
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:
III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Mededingingsprocedure met onderhandeling
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
Gebruikmaking van een procedure in achtereenvolgende fasen waarbij geleidelijk het aantal te bespreken oplossingen of ter onderhandeling openstaande inschrijvingen wordt beperkt
IV.1.5)Inlichtingen inzake onderhandeling
De aanbestedende dienst behoudt zich het recht voor de opdracht te gunnen op basis van de initiële inschrijvingen zonder onderhandelingen te voeren
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 17/07/2019
Plaatselijke tijd: 10:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
Looptijd in maanden: 7 (vanaf de datum van ontvangst van de inschrijving)
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
VI.3)Nadere inlichtingen:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YC1Y19F

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Duitsland
Telefoon: +49 721926-8730
E-mail: poststelle@rpk.bwl.de
Fax: +49 721926-3985

Internetadres: http://www.rp-karlsruhe.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html

VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Gemäß §§ 160, 134, 135 GWB

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
22/06/2019