Leveringen - 488544-2020

16/10/2020    S202

Duitsland-Mannheim: Personenwagens

2020/S 202-488544

Aankondiging van een gegunde opdracht

Resultaten van de aanbestedingsprocedure

Leveringen

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik
Postadres: M5, 7
Plaats: Mannheim
NUTS-code: DE126 Mannheim, Stadtkreis
Postcode: 68161
Land: Duitsland
E-mail: vergabestelle@bghw.de
Internetadres(sen):
Hoofdadres: www.bghw.de
I.4)Soort aanbestedende dienst
Ministerie of andere nationale of federale instantie, met inbegrip van regionale of plaatselijke onderverdelingen
I.5)Hoofdactiviteit
Sociale bescherming

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Rahmenvertrag für Kfz-Leasing

II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
34110000 Personenwagens
II.1.3)Type opdracht
Leveringen
II.1.4)Korte beschrijving:

Die hier ausgeschriebene Leistung umfasst den Abschluss eines Kfz-Leasing-Rahmenvertrages.

Es soll ein Rahmenvertrag mit einer Laufzeit von 2 Jahren mit zweimaliger einjähriger Verlängerungsoption abgeschlossen werden. Innerhalb dieser Laufzeit können von der Auftraggeberin jährlich ca. 179 Kraftfahrzeuge abgerufen werden. Es besteht seitens der Auftragnehmerin kein Anspruch auf Ausschöpfung des Gesamtbetrags.

Als Beginn der Laufzeit des Rahmenvertrags ist der 1.1.2021 vorgesehen.

II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.1.7)Totale waarde van de aanbesteding (exclusief btw)
Waarde zonder btw: 3 649 951.40 EUR
II.2)Beschrijving
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE126 Mannheim, Stadtkreis
II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Die BGHW beabsichtigt das Leasing von insgesamt ca. 179 Fahrzeugen zu unterschiedlichen Lieferzeitpunkten über ein Kalenderjahr verteilt. Die Leasingverträge werden für eine Dauer von jeweils 12 Monaten abgeschlossen. Bei sämtlichen Mengenangaben handelt es sich um Schätz- oder Erfahrungswerte. Eine Mengenzusage oder ein Anspruch auf einen bestimmten wert- oder mengenmäßigen Jahresumsatz oder eine Hochrechnung auf die gesamte Vertragslaufzeit kann hieraus nicht abgeleitet werden. Bei Minderungen des Gesamtumfanges besteht kein Anspruch, geänderte Preise in Anwendung zu bringen.

— Die Fahrzeuge müssen alle von einem Hersteller sein. Gründe hierfür sind.

— Bestell-/und Verwaltungsaufwand soll so gering als möglich gehalten werden.

— Aufgrund des jährlichen Fahrzeugwechsels und den daraus einhergehenden technischen Änderungen der Ausstattungen der Fahrzeuge soll die Umstellungsphase bei den Beschäftigten so gering wie möglich gehalten werden. Dies soll das Sicherheitsrisiko für die Fahrzeugführer minimieren und somit zur Verkehrssicherheit beitragen.

Für die Konfiguration und Bestellung der Fahrzeuge stellt der Leasinggeber/die Leasinggeberin eine Onlineplattform zur Verfügung. Die Fahrzeugbereitstellung erfolgt im Rahmen eines Neuwagenleasings. Als Neuwagen gelten, Fahrzeuge ohne Erstzulassung.

Von Seiten des Leasinggebers/der Leasinggeberin muss ein fester Ansprechpartner/eine feste Ansprechpartnerin bzw. Vertreter/Vertreterin benannt werden. Die fachliche Abstimmung erfolgt auf Deutsch.

Die Auslieferung und Rückgabe der Fahrzeuge muss bundesweit, im Umkreis von ca. 70 km um unsere Standorte Berlin, Bonn, Bremen, Essen, Gera, Hamburg, Mainz, Mannheim und München erfolgen. Die Kosten für die Auslieferung ist in die jeweiligen Bereitstellungskosten pro Fahrzeug und Jahr einzupreisen. Die Kosten müssen für alle Fahrzeuge-/Fahrzeugklassen und Auslieferstandorte gleich sein. Nach Vertragsende werden die Fahrzeuge von der Leasingnehmerin an den Leasinggeber/die Leasinggeberin zurückgeführt. Hierbei entspricht der Rückgabeort dem ehemaligen Auslieferungsort. Die Vermarktung des Fahrzeugs übernimmt der Leasinggeber/die Leasinggeberin.

II.2.5)Gunningscriteria
Kwaliteitscriterium - Naam: Bemusterung / Weging: 60 %
Prijs - Weging: 40 %
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Niet-openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: neen
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
Nummer van de aankondiging in het PB S: 2020/S 169-408679
IV.2.8)Inlichtingen over de stopzetting van een dynamisch aankoopsysteem
IV.2.9)Inlichtingen over de stopzetting van een oproep tot mededinging in de vorm van een vooraankondiging

Afdeling V: Gunning van een opdracht

Benaming:

Rahmenvertrag für Kfz-Leasing

Een opdracht/perceel wordt gegund: ja
V.2)Gunning van een opdracht
V.2.1)Datum van de sluiting van de overeenkomst:
01/10/2020
V.2.2)Inlichtingen over inschrijvingen
Aantal inschrijvingen: 1
Aantal inschrijvingen van mkb-bedrijven: 0
Aantal inschrijvingen van inschrijvers uit andere EU-lidstaten: 0
Aantal inschrijvingen van inschrijvers uit landen die geen lid zijn van de EU: 0
Aantal langs elektronische weg ontvangen inschrijvingen: 1
De opdracht is gegund aan een groep ondernemers: neen
V.2.3)Naam en adres van de contractant
Officiële benaming: BMW AG
Postadres: Lilienthalallee 26
Plaats: München
NUTS-code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postcode: 80939
Land: Duitsland
De contractant is een mkb-bedrijf: neen
V.2.4)Inlichtingen over de waarde van de opdracht/het perceel (exclusief btw)
Totale waarde van de opdracht/het perceel: 3 649 951.40 EUR
V.2.5)Inlichtingen over uitbesteding

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.3)Nadere inlichtingen:
VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postadres: Villemombler Straße 76
Plaats: Bonn
Postcode: 53123
Land: Duitsland
Telefoon: +49 228-9400-0
Fax: +49 228-9499-163
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Wir weisen an dieser Stelle auf den § 160 Abs. 3 Satz 1 GWB hin.

Gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 GWB ist eine Rüge innerhalb von 10 Kalendertagen anzubringen, nachdem der Antragsteller den Vergaberechtsverstoß erkannt hat. Ist der Verstoß gegen Vergabevorschriften bereits auf Grund der Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen erkennbar, ist die Rüge innerhalb der in der Bekanntmachung genannten Bewerbungs- oder Angebotsfrist zu rügen.

VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
13/10/2020