Diensten - 494330-2018

09/11/2018    S216    - - Diensten - Award Aankondiging - Mededingingsprocedure van gunning door onderhandelingen 

Duitsland-Kempten (Allgäu): Dienstverlening op het gebied van architectuur, bouwkunde, civiele techniek en inspectie

2018/S 216-494330

Aankondiging van een gegunde opdracht

Resultaten van de aanbestedingsprocedure

Diensten

Legal Basis:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Zweckverband Berufliches Schulzentrum Kempten (Allgäu)
Wiesstraße 30
Kempten (Allgäu)
87435
Duitsland
Contactpersoon: Herr Eberhard Mangold
E-mail: eberhard.mangold@bs-kempten.de
NUTS-code: DE273

Internetadres(sen):

Hoofdadres: https://www.bs-kempten.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Onderwijs

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Projektsteuerung in Anlehnung an AHO § 2 für die die Sanierung und den Ergänzungsbau des Beruflichen Schulzentrums Kempten (Allgäu)

II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
71000000
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Projektsteuerungsleistungen Projektstufen 1-5 in Anlehnung an § 2 AHO Schriftenreihe Nr. 9 (Stand Mai 2014) sowie Projektsteuerungsleistungen in der VOB-Gewährleistungsphase der ausführenden Firmen, Handlungsbereiche A-E, für die Sanierung und Erweiterung des Beruflichen Schulzentrums Kempten (Allgäu)

II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.1.7)Totale waarde van de aanbesteding (exclusief btw)
Laagste offerte: 1 248 555.00 EUR / Hoogste offerte: 1 907 669.00 EUR meegerekend
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
71300000
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE273
Voornaamste plaats van uitvoering:

Kempten (Allgäu) soweit die Leistungen dort zuerbringen sind, im Übrigen der Sitz des Auftragnehmers.

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Der Zweckverband Berufliches Schulzentrum Kempten (Allgäu) ist Sachaufwandsträger der auf einem Campus in Kempten (Allgäu) konzentrierten Berufsbildenden Schulen.

— Berufsschule Kempten (Allgäu) I,

— Berufsschule Kempten (Allgäu) II mit Wirtschaftsschule,

— Berufsschule Kempten (Allgäu) III,

— Fachoberschule und Berufsoberschule (FOS/BOS) Kempten,

— Technikerschule Allgäu.

Bei der Fachoberschule und Berufsoberschule Kempten besteht ein erhebliches Flächendefizit. Das Gebäude wurde im Jahr 1998 errichtet und ist nicht sanierungsbedürftig. Derzeit sind 14 Klassen in den Gebäuden der übrigen Schulen untergebracht. Es ist eine Erweiterung der FOS/BOS um nach derzeitigem Kenntnisstand mindesten 1 200 m2 NUF. Es soll ein Neubau errichtet werden, um das Flächendefizit zu decken. Auf Energieeffizienz wird Wert gelegt, aus diesem Grund ist von einem Gebäude mit Lüftungsanlage auszugehen.

Die Inbetriebnahme des Neubaues soll zu Beginn des Schuljahres 2022 / 2023 erfolgen.

Die Gebäude der übrigen Schulen sind instandsetzungsbedürftig. Die Gebäude der Berufsschulen I und III wurden im Jahr 1980 errichtet, das Gebäude der Berufsschule II im Jahr 1984. Die Klinker-Fassade der Gebäude soll weitestmöglich erhalten bleiben. Eine Auslagerung von Klassen während der Instandsetzungsarbeiten ist nicht gewünscht, so dass die Instandsetzungsarbeiten erst nach Bezug des Neubaues durch die FOS/BOS vorgesehen sind und eine abschnittsweise Instandsetzung notwendig ist. Es wird davon ausgegangen, dass die baulichen Maßnahmen nicht vor 2026 abgeschlossen sein werden.

Die Vergabe der Architektenleistungen erfolgt evtl. in mehreren, gebäudebezogenen Losen, je Teilmaßnahme ist ein eigener Architektenvertrag vorgesehen. Bei der Neubaumaßnahme und auch im Zuge der Instandsetzung der Schulen ist planerisch zu berücksichtigen, dass neue Unterrichtsformen angedacht sind.

Im Zuge der Planung ist ein Stellplatznachweis zu führen. der Brandschutznachweis wird von vom Auftraggeber beauftragten Dritten erstellt werden. Der Anschluss an das umgebende Gelände ist Teil des Planungsauftrages. Für das Areal des Schulzentrums besteht ein Rechtsgültiger Bebauungsplan.

Die Maßnahme wird durch Fördermittel des Freistaates Bayern (FAG) gefördert werden.

Zwingende Vorgabe: Fertigstellung Entwurfsplanung und Kostenberechnung mit Einreichung des Fördermittelantrages für den Neubau FOS/BOS bis spätestens Mitte September 2018.

II.2.5)Gunningscriteria
Kwaliteitscriterium - Naam: Personelle Struktur und Kapazität / Weging: 15 %
Kwaliteitscriterium - Naam: Projekteinschätzung / Weging: 25 %
Kwaliteitscriterium - Naam: Kommunikationskompetenz des Projektleiters, Nachweis durch Darstellung der für den Projekterfolg kritischen Leistungen im Projektablauf aus seiner Sicht mit Einordnung in einen Generalterminplan / Weging: 15 %
Kwaliteitscriterium - Naam: Leistungsumfang bei der Projektbearbeitung / Weging: 20 %
Kostencriterium - Naam: Höhe des Honorars / Weging: 25 %
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

— Stufenweise Beauftragung in Auftragsstufen, ein Rechtsanspruch auf Gesamtbeauftragung besteht nicht,

— Verlängerung der Leistungs- und Vertragslaufzeit,

— ggf. Beauftragung Besonderer Leistungen.

Der Auftraggeber behält sich vor, auch Leistungen für die Sanierung der Turnhalle und anderer Gebäude des Schulcampuses zu beauftragen, falls sich für diese der Bedarf im Zuge der Planung herausstellt.

Der Auftraggeber behält sich vor, im Umfang des Auftrages auch Leistungen in der Gewährleistungszeit der ausführenden Firmen nach Abschluss der Projektstufe 5 zu beauftragen, sofern dieses notwendig wird.

II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Mededingingsprocedure met onderhandeling
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
Nummer van de aankondiging in het PB S: 2018/S 010-018417
IV.2.8)Inlichtingen over de stopzetting van een dynamisch aankoopsysteem
IV.2.9)Inlichtingen over de stopzetting van een oproep tot mededinging in de vorm van een vooraankondiging

Afdeling V: Gunning van een opdracht

Opdracht nr.: 1
Benaming:

Projektsteuerung

Een opdracht/perceel wordt gegund: ja
V.2)Gunning van een opdracht
V.2.1)Datum van de sluiting van de overeenkomst:
20/09/2018
V.2.2)Inlichtingen over inschrijvingen
Aantal inschrijvingen: 4
De opdracht is gegund aan een groep ondernemers: neen
V.2.3)Naam en adres van de contractant
Dress & Sommer Projektmanagement und bautechnische Beratung GmbH
Geisenhausenerstraße 17
München
81379
Duitsland
NUTS-code: DE
De contractant is een mkb-bedrijf: ja
V.2.4)Inlichtingen over de waarde van de opdracht/het perceel (exclusief btw)
Laagste offerte: 1 248 555.00 EUR / Hoogste offerte: 1 907 669.00 EUR meegerekend
V.2.5)Inlichtingen over uitbesteding

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.3)Nadere inlichtingen:
VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Duitsland
Telefoon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch die Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber dem Auftraggeber zu rügen (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB).

Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB).

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
07/11/2018