Leveringen - 575251-2019

05/12/2019    S235

Duitsland-Duisburg: Telefooncentrales

2019/S 235-575251

Aankondiging van een opdracht

Leveringen

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH
Postadres: Bungertstraße 27
Plaats: Duisburg
NUTS-code: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt
Postcode: 47053
Land: Duitsland
E-mail: vollnhalsb@dvv.de
Telefoon: +49 2036043239
Fax: +49 2036044903239

Internetadres(sen):

Hoofdadres: http://www.dvv.de

Adres van het kopersprofiel: http://einkaufsportal.duisburg.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRTYY67/documents
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRTYY67
I.4)Soort aanbestedende dienst
Ander type: Kommunales Unternehmen
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Erweiterung der bestehenden Unify Telekommunikationsinfrastruktur für die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

Referentienummer: 2019-0115
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
32551200 Telefooncentrales
II.1.3)Type opdracht
Leveringen
II.1.4)Korte beschrijving:

Erweiterung und Wartung der bestehenden Unify

Telekommunikationsinfrastruktur für die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV).

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
45314100 Installeren van telefooncentrales
45314200 Installeren van telefoonlijnen
50334110 Onderhoud van telefoonnetwerk
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt
Voornaamste plaats van uitvoering:

Diverse Standorte im Stadtgebiet Duisburg

47051 Duisburg

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV) beabsichtigt den Alcatel Verbund der Stadt Duisburg in die bestehende HiPath Telekommunikationsinfrastruktur zu migrieren um eine homogene Telekommunikationsumgebung zu schaffen. Hierbei sollen auch die sich ändernden Anforderungen an die Provideranbindungen (All-IP, Wegfall von S2M-Querverbindungen) und die erweiterten Möglichkeiten berücksichtigt werden. An der Alcatel Infrastruktur (zentraler Standort Rathaus) sind derzeit weitere Alcatel Telefonanlagen von diversen Außenstellen über S2M-Querverbindungen angebunden. Die Stadt Duisburg verfügt weiter über einen zweiten Anlagenverbund mit eigener Kopfnummer (283-94000 / 283-xxxxx). Dieser Anlagenverbund soll nach Aufbau der neuen Lösung an die bestehende Anlage (Kopfnummer 283-xxxxx) angebunden werden, so dass die Stadt Duisburg an allen Standorten wieder über eine zentrale Kopfnummer erreichbar ist. Darüber hinausgehend wir die zukünftige Wartung der Anlagen für einen Zeitraum von 24 Monaten vergeben, es existiert eine Verlängerungsoption auf 36 Monate.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Prijs
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/03/2020
Einde: 31/12/2020
Deze opdracht kan worden verlengd: ja
Beschrijving van verlengingen:

Die Wartungsleistungen werden für einen Zeitraum von 24 Monaten vergeben, es existiert eine Verlängerungsoption auf 36 Monate.

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

1) Nachweis über die erlaubte Berufsausübung, je nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem das Unternehmen ansässig ist, entweder über die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister dieses Staates oder durch Nachweis auf andere Weise (Formblatt F1);

2) Nachweis über die Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft bei (Formblatt F1);

3) Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe gem. §§ 123, 124, 142 GWB; sowie § 19 Abs. 1 MiLoG vorliegen (Formblatt F2);

4) Ggf. Erklärung der Mitglieder von Bietergemeinschaften (Formblatt F5).

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

5) Darstellung von mindestens 2 innerhalb der letzten 2 Jahre vor Ablauf der Einreichungsfrist erbrachten vergleichbaren Leistungen (Formblatt F1).

Diese Referenzleistungen müssen zum Nachweis der Vergleichbarkeit mit dem beschriebenen Auftragsgegenstand übereinstimmen und jeweils über mindestens 3 000 Teilnehmer-Ports und 10 Standorte verfügen.

Die Darstellung der Referenz muss insbesondere die folgenden Angaben enthalten: Name des Auftraggebers, Leistungszeitraum (von – bis), Inhalt und Umfang der Leistung. Bei der Angabe des/der Auftraggeber/s sind die jeweiligen Ansprechpartner mit Kontaktdaten (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) anzugeben. Die Einreichung einer Bescheinigung der Referenz-Auftraggeber ist nicht erforderlich.

6) Darstellung der Maßnahmen des Unternehmens zu Sicherung der Qualität; der Nachweis kann auch durch Vorlage eines Zertifikats nach DIN EN ISO 9000 ff. oder gleichwertig erbracht werden (Formblatt F1);

7) Nachweis von Unify Zertifizierung Master OpenScape 4000. Dieser Zertifizierung muss zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe gültig sein (Formblatt F1);

8) Nachweis über die Anzahl zertifizierter OpenScape 4000 Techniker; Mindestanforderung sind 2 Techniker. Der Nachweis für die Techniker ist in Form eines Zertifikats des Ausstellers Unify zu erbringen (Formblatt F1).

Eventuele minimumeisen:

1) Darstellung von mindestens 2 innerhalb der letzten 2 Jahre vor Ablauf der Einreichungsfrist erbrachten vergleichbaren Leistungen (Referenzen). Diese Referenzleistungen müssen zum Nachweis der Vergleichbarkeit mit dem beschriebenen Auftragsgegenstand übereinstimmen und jeweils über mindestens 3 000 Teilnehmer-Ports und 10 Standorte verfügen;

2) Nachweis über die Anzahl zertifizierter OpenScape 4000 Techniker; Mindestanforderung sind 2 Techniker. Der Nachweis für die Techniker ist in Form eines Zertifikats des Ausstellers Unify zu erbringen.

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:
III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 13/01/2020
Plaatselijke tijd: 12:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 28/02/2020
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 13/01/2020
Plaatselijke tijd: 12:00

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
Elektronische facturering wordt aanvaard
VI.3)Nadere inlichtingen:

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch auf dem Vergabemarktplatz Metropole Ruhr unter https://www.vergabe.metropoleruhr.de zur Verfügung gestellt. Die Beantwortung von Fragen zum Verfahren sowie sämtliche Kommunikation zwischen den Beteiligten und der Vergabestelle erfolgt ausschließlich über das oben genannte Vergabeportal. Beteiligte sind daher im eigenen Interesse gehalten, die dort für diese eingerichteten Postfächer regelmäßig auf neue Informationen der Vergabestelle zu kontrollieren.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YRTYY67

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Vergabekammer Rheinland
Postadres: Zeughausstraße 2-10
Plaats: Köln
Postcode: 50667
Land: Duitsland
E-mail: vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Telefoon: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
Officiële benaming: Vergabekammer Rheinland
Postadres: Zeughausstraße 2-10
Plaats: Köln
Postcode: 50667
Land: Duitsland
E-mail: vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Telefoon: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Die Zulässigkeit von Nachprüfungsanträgen richtet sich nach § 160 GWB. Nach § 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegen-über dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Officiële benaming: Vergabekammer Rheinland
Postadres: Zeughausstraße 2-10
Plaats: Köln
Postcode: 50667
Land: Duitsland
E-mail: vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Telefoon: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
03/12/2019