Diensten - 577899-2020

01/12/2020    S234

Duitsland-Erding: Diensten door architectenbureaus voor buitenvoorzieningen

2020/S 234-577899

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Landkreis Erding
Postadres: Alouis-Schießl-Platz 2
Plaats: Erding
NUTS-code: DE21A Erding
Postcode: 85435
Land: Duitsland
E-mail: anette.pelzl@lra-ed.de
Internetadres(sen):
Hoofdadres: https://www.landkreis-erding.de
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av1308f2-eu
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av1308f2-eu
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Objektplanung Freianlagen zum Projekt Umbau und Erweiterung Anne Frank Gymnasium, Erding

II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
71222000 Diensten door architectenbureaus voor buitenvoorzieningen
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Das Projekt umfasst den Umbau und die Erweiterung des Anne Frank Gymnasiums in Erding mit Neubau einer 3-fach-Turnhalle. Gegenstand des Auftrags ist die Objektplanung für die Freianlagen. Bei der 3-Fach-Turnhalle ist die Leistungsphase 4 abgeschlossen. Im Übrigen befindet sich das Projekt in der Vorplanung. Beauftragt werden für die an die Turnhalle nördlich (Überdeckung Umkleiden ca. 500 m2) und südlich (Überdeckung Geräteräume ca. 500 m2) angrenzenden Freiflächen die Leistungsphasen 5-9 nach § 39 Abs. 3 HOAI und für die sonstigen Freianlagen (Pausenhof Bestand, Tiefhof mit Stufenanlagen, Pausenhof Erweiterung, Zufahrt Nord, Anpassung/Erweiterung Baustelleneinrichtung, Rückbau Treppenanlage, neue Beläge auf Sportflächen, neue Bewässerung Rasenfläche) die Leistungsphasen 2-9 nach § 39 Abs. 3 HOAI. Die Beauftragung erfolgt jeweils stufenweise.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
71222000 Diensten door architectenbureaus voor buitenvoorzieningen
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE21A Erding
II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

s.o. II.1.4.

II.2.5)Gunningscriteria
De prijs is niet het enige gunningscriterium en alle criteria worden enkel vermeld in de aanbestedingsdocumenten
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/02/2021
Einde: 31/07/2024
Deze opdracht kan worden verlengd: ja
Beschrijving van verlengingen:

Im Fall des Abrufs der Leistungsphase 9 bis zum Ablauf der Gewährleistungsfristen. Ansonsten nach Bedarf bis zum Abschluss der auftragsgegenständlichen Leistungen.

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

Es erfolgt eine stufen- und ggfs. abschnittsweise Beauftragung. Mit Vertragsschluss werden zunächst für die Freianlagen im Bereich Turnhalle die Leistungsphase 5 und für die übrigen Freianlegen die Leistungsphase 2- 4 beauftragt. Ein Anspruch auf die Beauftragung weiterer leistungsphasen besteht nicht. Besondere Leistungen nach Bedarf.

II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

Wirtschaftsteilnehmer mit Sitz in Deutschland: Auszug aus dem Handelsregister nicht älter als September 2020 (soweit einschlägig).

Wirtschaftsteilnehmer mit Sitz im Ausland: Eine für den Staat der Niederlassung in Anhang XI zur Richtlinie 2014/24/EU aufgeführte Erlaubnis der Berufsausübung (soweit einschlägig).

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

A) Nachweis über das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 1 Mio. EUR für Sachschäden, Personenschäden und Vermögensschäden (bei Bewerbergemeinschaften von jedem Mitglied). Alternativ genügt eine Bestätigung eines Versicherers (nicht Versicherungsmaklers) über eine entsprechende Versicherbarkeit im Auftragsfall.

B) Umsatz in den letzten 3 Jahren mit vergleichbaren Leistungen (Objektplanung Freianlagen)

Eventuele minimumeisen:

Zu A) Nachweis einer entsprechenden Versicherung oder Bestätigung der Versicherbarkeit im Auftragsfall,

Zu B) Mindestumsatz im Durchschnitt pro Jahr 250 000 EUR (netto).

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

A) Angabe von 2 geeigneten Referenzprojekten, die in der Zeit zwischen 2012 und 2020 baufertig gestellt wurden. Zu den Referenzprojekten sind über das bereitgestellte Formblatt folgende Angaben zu machen: Name und Ort des Referenzprojektes, kurze Projektbeschreibung, Art der Baumaßnahme (Neubau/Anbau/Umbau/Sanierung), Leistungsumfang (Leistungsphasen), Leistungsbeginn (Monat/Jahr), Baufertigstellung (Monat/Jahr); Honorarzone (i.S.v. § 5 Abs. 1 HOAI), Baukosten (KG 500 netto in Euro), Auftraggeber mit Ansprechpartner und Tel.-Nr.

B) Anzahl der beschäftigten Landschaftsarchitekten und Dipl.-Ing. (oder vergleichbare Abschlüsse), die im Bereich Objektplanung Freianlagen tätig sind (einschließlich Büroinhaber).

B) Angabe beabsichtigter Nachunternehmerleistungen und der vorgesehenen Nachunternehmer.

Eventuele minimumeisen:

Zu A) Es müssen mindestens 2 geeignete Referenzprojekte, die in der Zeit zwischen 2012 und 2020 baufertig gestellt wurden, nachgewiesen werden. Die Referenzprojekte, müssen die folgende Anforderungen erfüllen: Honorarzone IV; Kosten der Kostengruppe 500 mindestens 1 Mio. EUR (netto); Leistungsphasen 2 – 8 erbracht.

Zu B): Anzahl der beschäftigten Landschaftsarchitekten und Dipl.-Ing. (oder vergleichbare Abschlüsse), die im Bereich Objektplanung Freianlagen tätig sind, einschließlich Büroinhaber: mindestens 3.

III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:

Siehe vergabeunterlagen.

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: neen
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 28/12/2020
Plaatselijke tijd: 13:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 01/03/2021
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 28/12/2020
Plaatselijke tijd: 13:05

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.3)Nadere inlichtingen:

Da die Leistungen der Leistungsphase 5 für den Bereich Turnhalle für die Fortsetzung der Ausführungsplanung durch den Objektplaner Gebäude dringend benötigt werden, erfolgt die Vergabe in Ausnahme von der Regel (§ 74 VgV) im Offenen Verfahren.

Das Angebot ist ausschließlich elektronisch in Textform über die Vergabeplattform https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av1308f2-eu einzureichen.

Die gesamte Kommunikation wird ausschließlich über die Vergabeplattform geführt. Um Bieterfragen stellen, Bieterinformationen erhalten und ein elektronisches Angebot abgeben zu können ist eine Regiestrierung auf der Vergabeplattform erforderlich. Bieterfragen werden nur beantwortet, wenn diese 8 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist eingehen. Über Antworten auf Bieter-fragen und Änderungen/Aktualisierungen der Vergabeunterlagen werden nur registrierte Bieter informiert. Es ist zu beachten, dass die Kommunikation auch nach Ablauf der Angebotsfrist, z. B. zum Zwecke der Nachforderung von Unterlagen, der Aufklärung etc. ausschließlich über die Vergabeplattform geführt wird. Da in diesem Zusammenhang Fristen gesetzt werden können, die im Falle der Nichteinhaltung den Ausschluss bedingen, obliegt es dem Bieter, sich stets tagesaktuell darüber zu informieren, ob entsprechende Mitteilungen für ihn auf der Plattform hinterlegt sind. Dies um-fasst auch die Prüfung von SPAM-Mail-Ordnern. Die Versäumung derart bekannt gegebener Fristen geht zu Lasten des Bieters.

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Postadres: Maximilianstraße 39
Plaats: München
Postcode: 80538
Land: Duitsland
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 89-2176-2847
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, wenn der Zuschlag erfolgt ist, bevor die Vergabekammer den Auftraggeber über den Antrag auf Nachprüfung informiert hat (§§ 168 Abs. 2 Satz 1, 169 Abs. 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 15 Kalendertage nach Absendung der Bieterinformation nach §134 Abs. 1 GWB. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße 10 Kalendertage nach Kenntnis gerügt wurden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 GWB).

VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
26/11/2020