Diensten - 67201-2019

12/02/2019    S30    - - Diensten - Aankondiging van een opdracht - Mededingingsprocedure van gunning door onderhandelingen 

Duitsland-Mammendorf: Dienstverlening op het gebied van architectuur en dergelijke

2019/S 030-067201

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Legal Basis:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
VG Mammendorf
Augsburger Str. 12
Mammendorf
82291
Duitsland
Contactpersoon: Gemeinde Mammendorf
Telefoon: +49 81458434
E-mail: katharina.becker@vgmammendorf.de
Fax: +49 8145849934
NUTS-code: DE21C

Internetadres(sen):

Hoofdadres: www.vgmammendorf.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=150962
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op een ander adres:
Kellerer und Kellerer
Franziskanerstr. 26
München
81669
Duitsland
E-mail: vergabe@keke.de
NUTS-code: DE212

Internetadres(sen):

Hoofdadres: www.keke.de

Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://www.staatsanzeiger-eservices.de
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Objektplanung gem. HOAI § 34 für den Neubau im kommunalen Wohnraumförderprogramm in (KommWFP) in Mammendorf Lkr. Fürstenfeldbruck

II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
71200000
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Die Gemeinde Mammendorf Lkr. Fürstenfeldbruck beabsichtigt den Neubau einer Miet-Wohnanlage im Rahmen des kommunalen Wohnungsbauprogramms (KommWFP) in Mammendorf. Es werden stufenweise die Leistungen der Objektplanung Gebäude § 34 HOAI LPH 1-9 vergeben. Die Anforderungen des kommunalen Wohnraumförderprogramm in (KommWFP) sind Grundlage.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE21C
Voornaamste plaats van uitvoering:

Mammendort, Lkr. Fürstenfeldbruck

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Die Gemeinde Mammendorf Lkr. Fürstenfeldbruck beabsichtigt den Neubau einer Miet-Wohnanlage im Rahmen des kommunalen Wohnungsbauprogramms (KommWFP) in Mammendorf, die Förderrichtlinien sind Grundlage der Planung. Im Zuge der Planung ist eine Lösung mit geeigneten Wohnungskonzeptionen und trotzdem einer kostengünstigen Bauweise zu finden. Alle Wohnungen der Miet-Wohnanlage müssen barrierefrei erschlossen werden.

Das Baurecht hinsichtlich der Geschossfläche muss nicht ausgenutzt werden, die Wirtschaftlichkeit hat Vorrang.

Das Grundstück für das Vorhaben befindet sich in der Ortsmitte. Es ist im Vergleich schmal, von Ost nach West gestreckt und grenzt im Süden an die Bundesstraße B2 an. Es besteht ein rechtsgültiger Bebauungsplan, der jedoch geändert wird, um die Bebauung des Grundstücks zu ermöglichen.

Ein Wohnungsschlüssel ist nicht vorgegeben, die Wohnungsgrößen sind zwischen 35 m2 und 90 m2 vorgesehen. Die Pkw-Stellplätze sollen oberirdisch untergebracht werden.

Ein Gutachten zum notwendigen Schallschutz zur Bundesstraße liegt vor.

Es werden stufenweise die Leistungen der Objektplanung Gebäude § 34 HOAI LPH 1-9 vergeben.

II.2.5)Gunningscriteria
De prijs is niet het enige gunningscriterium en alle criteria worden enkel vermeld in de aanbestedingsdocumenten
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 20/06/2019
Einde: 31/12/2024
Deze opdracht kan worden verlengd: ja
Beschrijving van verlengingen:

Abhängig vom Baufortschritt und der Finanzierung.

II.2.9)Inlichtingen over de beperkingen op het aantal gegadigden dat wordt uitgenodigd
Beoogd minimumaantal: 3
Maximumaantal: 5
Objectieve criteria voor de beperking van het aantal gegadigden:

1) Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit: Umsatz (brutto): Durchschnitt der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre im Leistungsbild der ausgeschriebenen Leistungen: Gewichtung 12,5 %;

2) Technische Leistungsfähigkeit – Personalstärke und technische Ausstattung: Gewichtung 12,5 %;

3) Technische Leistungsfähigkeit – Referenzen: Erfahrungen in der Planung d.h. mind. LPH 3-6 und 8 § 34 HOAI von baulich fertiggestellten Neubauten, 2 Referenzprojekte, Einreichung des Baugenehmigungsantrages nach 1.1.2013, Gewichtung 75 %.

Die detaillierte Bewertungsmatrix mit Angabe über die Verteilung der Punkte und Gewichtung der einzelnen Eignungskriterien ist in der Anlage „Wertung Teilnahmeantrag“ beigefügt. Die Bewerber mit der höchsten Punktzahl werden zur Teilnahme am weiteren Verfahren aufgefordert.

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

Stufenweise Vergabe des Auftrags.

Der Auftraggeber behält sich vor, die Auftragsstufen für die LPH 6-9 HOAI nicht beim Auftragnehmer abzurufen, falls der Auftragnehmer zu Beginn dieser Leistungen nicht mehr die Leistungsfähigkeit in diesen LPH wie in seiner Bewerbung nachweisen kann.

II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Im Zuge des Vergabeverfahrens werden bei den Bietern Leistungen zur Herangehensweise beauftragt und als Zuschlagskriterium bewertet.

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

— Erklärung des Bewerbers über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 123 und § 124 GWB,

— Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 19 Abs. 1 MiLoG, § 21 Abs. 1SchwarzArbG, § 21 Abs. 1 AEntG,

— Angaben zu wirtschaftlichen und/ oder rechtlichen Verknüpfungen mit anderen Unternehmen § 36 Abs. 1 VgV,

— Bei juristischen Personen vorlegen eines Auszugs aus dem Handelsregister, aus dem der Unternehmenszweck zu ersehen ist,

— Will sich der Bewerber bei der Erfüllung des Auftrags der Leistungen anderer Unternehmen bedienen, hat er diese im Teilnahmeantrag zu benennen. Der Bewerber muss außerdem gem. § 36 Abs. 1 VgV und § 46 Abs. 3 Nr. 10 VgV angeben, welche Teile des Auftrags er beabsichtigt als Unterauftrag zu vergeben. Eine entsprechende Verpflichtungserklärung dieser Unternehmen ist abzugeben,

— der Bewerber muss bereit sein, im Auftragsfall eine Erklärung gem. Verpflichtungsgesetzes abzugeben,

— Erklärung des Bewerbers über die Bildung von Bewerbergemeinschaften.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Siehe Wertungsmatrix in den Vergabeunterlagen. Es werden Angaben gefordert zu:

— Erklärung über den Umsatz des Bewerbers in den letzten 3 Geschäftsjahren,

— Beabsichtigt der Bewerber im Hinblick auf die Leistungsfähigkeit die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch zu nehmen (Eignungsleihe), so hat er diese zu benennen. Der Bewerber muss mit der Bewerbung nachweisen, dass ihm die für den Auftrag erforderlichen Mittel tatsächlich zur Verfügung stehen werden, indem er beispielsweise eine entsprechende Verpflichtungserklärung dieser Unternehmen vorlegt. Nimmt der Bewerber im Hinblick auf die Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit im Rahmen einer Eignungsleihe die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch, müssen diese Unternehmen in dem Umfang, in dem ihre Kapazitäten in Anspruch genommen werden, gemeinsam für die Auftragsdurchführung haften. Eine entsprechende Haftungserklärung ist auf Anforderung nachzureichen.

Mindestanforderungen:

Berufshaftpflichtversicherung über mind. 1 500 000 EUR für Personenschäden und 1 500 000 EUR für sonstige Schäden. Die Ersatzleistung der Versicherung muss mindestens die dreifache der o. g. Deckungssummen pro Jahr betragen. Der Nachweis bzw. die Erklärung darf nicht älter als 12 Monate sein und muss der Bewerbung beiliegen. Im Falle einer Bewerbergemeinschaft ist von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft eine Versicherung zu den o. g. Bedingungen nachzuweisen.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Die Kriterien sind in der Wertungsmatrix der Vergabeunterlagen dargelegt. Die Kriterien sind durch folgende Unterlagen zu belegen:

1) Angabe der Anzahl der Mitarbeiter und deren Berufsgruppen;

2) Darstellung der zur Verfügung stehenden Technischen Ausstattung;

3) Darstellung von vergleichbaren Referenzobjekten mit Angaben zu:

— Auftraggeber, öffentlich oder privat,

— Ansprechpartner des Auftraggebers mit aktueller Telefonnummer,

— vom Bauherrn namentlich beauftragter Auftragnehmer,

— Nennung der event. Mitbeauftragte und deren Leistungsanteile in den einzelnen Leistungsphasen, die nicht vom Bewerber erbracht wurden,

— Monat und Jahr Einreichung Bauantragsunterlagen,

— Monat und Jahr bauliche Fertigstellung,

— selbst erbrachte und abgeschlossene Leistungen für baulich fertiggestellte Vorhaben,

— Honorarzone des Projektes

— Kosten KG 300 + 400 gem. DIN 276 Euro brutto,

— Angaben zu Gebäude, Umbau, Neubau

— mechanischen Lüftungsanlagen für Aufenthaltsräume

— für das Vorhaben vorgegebene Kostendeckel

Die Referenzen sind so anschaulich zu präsentieren, dass eine Bewertung ermöglicht wird.

Die Mindestbedingung für die grundsätzliche Wertung einer Referenz (Vorhaben mit Einreichung des Baugenehmigungsantrages nach 1.1.2013, baulich fertiggestellte Neubauten, mind. LPH 3-6 und 8 §34 HOAI) sind im Teilnahmeantrag dargelegt. Wenn die Mindestbedingungen nicht erfüllt sind, kann die gesamte Referenz nicht gewertet werden.

Wurde ein Referenzprojekt durch eine ARGE geleistet, kann nur der tatsächlich erbrachte Leistungsanteil des Bewerbers gewertet werden. Hierzu muss der genaue Leistungsanteil in den Bewerbungsunterlagen angegeben werden. Zusätzliche Angaben zu den Referenzen können auf bis zu 2 DIN A4 Anlagenblätter pro Projekt angegeben werden.

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.1)Inlichtingen over een bepaalde beroepsgroep
Het verrichten van de dienst is aan een bepaalde beroepsgroep voorbehouden
Verwijzing naar de toepasselijke wettelijke of bestuursrechtelijke bepaling:

Baukammergesetz Bayern, Bauvorlageberechtigung in Bayern für das ausgeschriebene Vorhaben

III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:
III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht
Verplichting tot vermelding van de namen en beroepskwalificaties van het personeel dat met het uitvoeren van de opdracht wordt belast

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Mededingingsprocedure met onderhandeling
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
IV.1.5)Inlichtingen inzake onderhandeling
De aanbestedende dienst behoudt zich het recht voor de opdracht te gunnen op basis van de initiële inschrijvingen zonder onderhandelingen te voeren
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 12/03/2019
Plaatselijke tijd: 11:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
Looptijd in maanden: 3 (vanaf de datum van ontvangst van de inschrijving)
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
VI.3)Nadere inlichtingen:

1) Je Bewerber ist nur eine Bewerbung zulässig. Mehrfachbewerbungen führen zum Ausschluss;

2) Es werden nur Teilnahmeanträge berücksichtigt, die auf der Vergabeplattform eingegangen sind;

3) Angebote in der Phase 2 sind elektronisch über die Vergabeplattform zu submittieren;

4) Bei Bietergemeinschaften sind die geforderten Erklärungen und Nachweise der Eignung von jedem Mitglied gesondert zu erbringen;

5) Weitere Unterlagen über die verlangten Erklärungen, Nachweise und Referenzen hinaus sind nicht erwünscht und werden bei der Wertung nicht berücksichtigt;

6) Sofern im Zuge des Bewerbungsverfahrens Fragen von Bewerbern bis 6 Kalendertage vor Bewerbungsschluss eingehen und deren Beantwortung Informationen über die in der Auftragsbekanntmachung oder Teilnahmeantrags veröffentlichten Inhalte enthält, werden diese in der auf dem Vergabeportal aktualisierten Fragen- und Antwortliste bekanntgemacht;

7) Das Versandrisiko für den rechtzeitigen Eingang liegt beim Bewerber;

10) Fremdsprachige Korrespondenzschreiben und Bescheinigungen müssen in deutscher Sprache in der Anlage übersetzt sein.

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Duitsland
Telefoon: +49 8921762411
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Das deutsche Vergaberecht regelt die Frist für die Einlegung von Rechtsbehelfen in §160 Absatz 3 GWB wie folgt:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
07/02/2019